Hydros tickern ....

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon Hartmut » Mo Nov 20, 2017 09:31

Dieser Fred muß nochmal vorgekramt werden :) .
Bei meiner Schwarzen ist das Tickern der Hydros nahezu verschwunden. Nach 16.000 Km !! Im warmen Zustand war es ja schon von Anfang an ok.
Ich kaufte die Seven mit einem Tachostand von 62.000 km. Jetzt steht der Tacho bei 78.000 km.
Eine Beurteilung, warum das jetzt so gut geworden ist mit den Hydros, kann ich nicht abgeben. Verschiedene Motorreinigungsmittel hatte ich ausprobiert. Ohne Spontanerfolg. Mathy M habe ich von Anfang an im Motor. Vielleicht ist es eine Reinigung, die erst jetzt zur Wirkung kommt.
Da ich die Fahrgewohnheiten meiner 2 Vorgänger nicht kenne, kann ich keine Schlüsse ziehen. Möglich wäre es, dass einer, oder beide, viel Kurzstrecke fuhren, was natürlich zu einer krustenhaften Verdreckung der Hydros geführt haben kann.

Längere Standzeiten, oder fast nur fahren von Kurzstrecken, hält den Motor nicht fit. Japanische Motoren (Motor und Getriebe in einem Gehäuse), sind wesentlich weniger anfällig für solche "Erkrankungen", als Motoren mit getrenntem Getriebe (BMW, Moto Guzzi), was Undichtigkeiten der Simmerringe angeht.
Die Japan-Kostruktionen haben für gewöhnlich nur zwei Simmerringe zur Abdichtung nach außen. Schaltwelle und Getriebeausgang (Ritzel).
Bei der Trennung von Motor und Getriebe gibt es davon mehrere. Motor meist 3 Simmerringe, das Getriebe 2 Simmerringe. Für einen kardanischen Hinterradantrieb kommen noch 2 Stück dazu. Bei einer 2-Ventiler BMW kommen noch die 4 Gummidichtungen der Stößelschutzrohre dazu. Meine Erfahrungen mit diesen Stellen sind recht eindeutig. Vor Allem aber das "Mittelchen", mit dem man Simmeringe wieder dicht bekommt.

Motoren werden in Japan schon sehr lange gebaut. Ab den 40er Jahren (?) haben die Japaner, was den Motorradbau betrifft, alles richtig gemacht. Der Erfolg gibt ihnen Recht. --- BMW hatte zwar auch Erfolge, die Gründe liegen aber, nach meiner Erfahrung, nicht in der Kostruktion.

Was ich sagen wollte ist eigentlich nur, .... wer was Altes von Honda kauft, speziell eine Seven Fifty, macht nix verkehrt. 8) :)
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4452
Bilder: 57
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon callya » Mi Apr 11, 2018 15:32

Ich würde gerne wissen, ob dieses Mittel : https://zsf-motorrad.de/products/de/Sch ... 200ml.html als Zusatz im Motor verwendet wird oder als Spülung vor dem Ölwechsel ?
Benutzeravatar
callya
Stammbesatzung
 
Beiträge: 26
Registriert: Di Okt 02, 2012 20:51
Wohnort: Hannover

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon Hartmut » Mi Apr 11, 2018 16:48

Es ist wohl dafür gedacht, den ganze Ölwechselintervall im Motor zu bleiben. Die Wirkung halte ich für nicht merkbar.
Bessere Erfolge hatte ich immer mit Mathy M.
10% der Gesamtölmenge als Zugabe für ca. 500 km (Reinigungsphase) Dann Öl- und Filterwechsel mit 20 % Mathy M Zugabe, für auf Dauer von 60.000 Km. Filterwechsel aber alle 10.000 Km.
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4452
Bilder: 57
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon callya » Mi Apr 11, 2018 22:42

Danke Hartmut :-),
ich wollte genauer wissen wie das Additiv angewendet wird.Mathy M benutze ich seit 2014 und jetzt wurde das Öl mit Filter gewechselt. Ich dachte das Honda UC-Oil könnte ich mal auch probieren ;-). Ich habe es auch so angewendet( kann mich an deine älteren Beiträge erinnern, davor kannte ich Mathy nicht).
Benutzeravatar
callya
Stammbesatzung
 
Beiträge: 26
Registriert: Di Okt 02, 2012 20:51
Wohnort: Hannover

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon TEWESHS » So Apr 15, 2018 18:22

Nachdem meine Hydros seit ca. 60000 km getickert haben, tickern diese mit Mal nicht mehr. Muß ich mir Sorgen machen? :-)

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 971
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon Ernst.on.Tour » So Apr 15, 2018 19:00

TEWESHS hat geschrieben:Nachdem meine Hydros seit ca. 60000 km getickert haben, tickern diese mit Mal nicht mehr. Muß ich mir Sorgen machen? :-)

Gruß

Thorsten
Du hast aber nicht vergessen den Motor zu starten, oder .... ?





:-P
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4356
Bilder: 294
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon Peter R. » So Apr 15, 2018 20:16

Ernst.on.Tour hat geschrieben:
TEWESHS hat geschrieben:Nachdem meine Hydros seit ca. 60000 km getickert haben, tickern diese mit Mal nicht mehr. Muß ich mir Sorgen machen? :-)

Gruß

Thorsten
Du hast aber nicht vergessen den Motor zu starten, oder .... ?


Dann sollte eraber nicht vergessen dem netten Menschen, der ihn auf der letzten Tour geschoben hat ein Bier auszugeben :lol: :lol: :lol:

Gruß Peter
BildBild Hawaiianer und Putzmuffel....BildBild
Achtung Stammtischänderung!! https://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.p ... 753#p55753
Benutzeravatar
Peter R.
Moderator
 
Beiträge: 5434
Bilder: 1344
Registriert: Do Okt 16, 2008 11:57
Wohnort: Schifferstadt

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon TEWESHS » Di Apr 17, 2018 01:07

Das Bier gebe ich gerne aus, auch wenn keiner geschoben hat.

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 971
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon Hans_worst » Di Apr 17, 2018 11:46

Witzig, bei mri ist es einfach wieder verschwunden. Auch nach der Winterpause absolut nix. Ich bin so begeistert. Das #moped hat knapp 95.000km drauf und ich habe nur vollgetank, den vergaser leer laufen lassen und die Batterie ausgebaut über den Winter. Letzte woche Batterie rein, Benzinhahn aus. 10 Sekunden georgelt, dann hat sie kurz gehustet und schwupps war sie da. Direkt 150km ohne jedes Problem gefahren. Ein wundervolles Produkt. Ich freu mich!
Ich verstehe den Charakter der Seven Fifty nicht und entstelle Ihre Linie. :)
Benutzeravatar
Hans_worst
Alteisen
 
Beiträge: 385
Registriert: Di Jan 05, 2010 15:18
Wohnort: Karlsruhe

Re: Hydros tickern ....

Beitragvon TEWESHS » Mi Apr 18, 2018 23:50

Ich bin beruhigt - der Hydro tickert wieder! Ich dachte schon sie hätte ein
Problem! ;-) muß man nur mal richtig fahren.

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 971
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Vorherige

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TEWESHS und 2 Gäste