Seven Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Klaus64 » Sa Aug 26, 2017 14:40

Ich habe diese Woche noch zwei SF Vergaser auseinander gehabt. bei mir war kein Blech am Schwimmer.
So wie Hartmut es schon beschrieben hat, alles Plastik und nix zum biegen.
Die Zerstäuber waren von einer 93ger und einer 98ger.
Möglich, das Didi noch einen anderen hat.
LG. Klaus
Gruß aus Iserlohn.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst,
er gibt anderen auch eine Chance.
Benutzeravatar
Klaus64
Forumsrentner
 
Beiträge: 977
Bilder: 32
Registriert: Sa Okt 06, 2012 15:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Didi » Sa Aug 26, 2017 14:45

Nein, habe ich nicht. Sieht bei mir so aus, wie auf den Bildern von Hartmut.
Die Haltenasen am Ventil kann man vorsichtig biegen.
Sehr kleine Biegungen wirken sich sofort sichtbar und merklich auf den Schwimmerstand aus.

Auf jeden Fall würde ich den Schwinmerstsnd mal prüfen.
Zuletzt geändert von Didi am So Aug 27, 2017 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
CB Sevenfifty RC42 BJ 1996
CB 1300 SC54 BJ 2003


Plus an Masse, das knallt klasse! :-)
Benutzeravatar
Didi
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1153
Bilder: 128
Registriert: Mi Mai 08, 2013 14:19
Wohnort: Kieler Umland

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Hartmut » Sa Aug 26, 2017 14:47

Natürlich reden wir von der SF. Darum geht`s doch.
Und Du kannst mir glauben, dass meine beiden Fotos SF-Schwimmer sind. Sicher kannst Du mir auch die Blechlaschen an den Schwimmern zeigen.
An den Nadeldüsen sind das keine Laschen, sondern die Begrenzungen, die die Nadeln in der Plastikschiene führen. Daran darf man nicht rumbiegen.
Wenn eine Werkstatt das macht, kann man vor solchen "Fachleuten" nur warnen.
Wenn Du noch einen anderen Vergaser hast, was ich nicht glaube, dann poste bitte ein Foto. Soweit ich ab 1992 die Vergaser offen hatte, war immer alles aus Plastik.
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4460
Bilder: 60
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Didi » Sa Aug 26, 2017 14:59

Hartmut hat geschrieben:An den Nadeldüsen sind das keine Laschen, sondern die Begrenzungen, die die Nadeln in der Plastikschiene führen. Daran darf man nicht rumbiegen.
Wenn eine Werkstatt das macht, kann man vor solchen "Fachleuten" nur warnen. .


Genau von den Begrenzungsdingensteile rede ich.
Ich habe dran minimal rumgebogen und es funktioniert messbar und praktisch.
Der gute Schrauber schraubt seit 35 Jahren hauptberuflich und hat seine eigene sehr gut laufende Werkstatt.
Scheinbar ist er praktisch veranlagt. Nach dem Moto was nicht passt, wird passend gemacht. Lach!
In diesem Fall ja mit Erfolg.
CB Sevenfifty RC42 BJ 1996
CB 1300 SC54 BJ 2003


Plus an Masse, das knallt klasse! :-)
Benutzeravatar
Didi
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1153
Bilder: 128
Registriert: Mi Mai 08, 2013 14:19
Wohnort: Kieler Umland

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Hartmut » Sa Aug 26, 2017 15:10

Wenn man denn den Mut hat an den Nadeldüsen zu biegen, ... na bitte.
Wenn man die Mechanik des Schwimmersystems erkannt hat, wird man merken, dass der Schwimmer die Nadel immer nach oben drück, um den Spritfluß zu stoppen. Die Schwimmer teile drücken also nur an den oberen Rand der Nadelnut, nicht da, wo das Begrenzungshütchen ist. Von daher kann man auch den Schwimmerstand damit nicht beeinflussen. Wenn Du glaubst, es hätte was gebracht, ist das ein Messfehler, oder es lag an was anderem.
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4460
Bilder: 60
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Didi » Sa Aug 26, 2017 15:17

Wenn die Nadelventile mechanisch etwa mehr nach unten oder oben gezwungen werden, schliessen sie früher oder später und der Schwimmerstand ändert sich messbar und praktisch! (Unabhängig davon, ob das so vom Hersteller angedacht ist oder nicht).
CB Sevenfifty RC42 BJ 1996
CB 1300 SC54 BJ 2003


Plus an Masse, das knallt klasse! :-)
Benutzeravatar
Didi
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1153
Bilder: 128
Registriert: Mi Mai 08, 2013 14:19
Wohnort: Kieler Umland

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Klaus64 » Sa Aug 26, 2017 18:02

Ich finde es auch sehr bedenklich.
Die Idee den Kragen an den Nadeln zu verbiegen.
Das kann eher dazu führen, das sie sich verklemmen.
Gruß aus Iserlohn.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst,
er gibt anderen auch eine Chance.
Benutzeravatar
Klaus64
Forumsrentner
 
Beiträge: 977
Bilder: 32
Registriert: Sa Okt 06, 2012 15:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Hartmut » Sa Aug 26, 2017 22:47

Klaus64 hat geschrieben:Ich finde es auch sehr bedenklich.
Die Idee den Kragen an den Nadeln zu verbiegen.
Das kann eher dazu führen, das sie sich verklemmen.
Danke, Klaus !
Ich dachte schon, dass es niemanden gibt im Forum, der das fachlich richtig beurteilt. Deine Einschätzung, Klaus, an den Nadeln nicht rumzufummeln, ist völlig richtig.
Ich finde es schade, fast alleine gelassen zu sein, wenn es darum geht, dass hier kein Unsinn verbreitet wird. Wir wollen uns doch gegenseitig helfen, so gut wie möglich, fachlich zu schrauben.
Ich erwähnte kurz, als Vergleich, die Schwimmer-Einstellung bei älteren BMWs und Guzzis. Das war aber Vorkriegstechnik. Besonders bei BMW.
Nach den Jahren um 1945 herum, haben die Japaner alles richtig gemacht im Motorradbau, sonst wären sie nicht so erfolgreich geworden. Honda halte ich da für diejenigen, die die beste Qualität gebaut haben.
Deren Fertigung ist so präziese, auch im Vergaserbau von Keihin, dass sie es nicht für nötig befanden, irgentwelche Blechlaschen an den Schwimmern, zum Nachbiegen anzubringen. Die Schwimmerstände stimmen ab Werk. Jedenfalls bei unserer Seven Fifty. Da sollte man nicht irgentwelche Tipps posten, wenn man die richtige Funktion nicht durchschaut hat. Ein Kollege, der Hilfe sucht, macht den Unsinn nach ... und bleibt erfolglos, oder sogar ein Schaden ist die Folge.

Sorry, Didi, aber das muß so gesagt werden.
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4460
Bilder: 60
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Klaus64 » Sa Aug 26, 2017 23:21

Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Und es ist mit Sicherheit auch nicht die Ursache für das Problem.
Wenn die Seven im Leerlauf ausgeht, aber ab dem Teillastbereich sauber durchzieht,
Ist das Leerlaufsystem verdreckt und nicht der Schwimmerstand verändert.
Was auch nicht möglich ist.
Sollte es trotzdem dazu kommen, das der Schwimmer über die Nadel die Benzinzufuhr
nicht Stopt, so ist da schon erhebliche Verunreinigung. Aber verstellen kann sich da nix.
Gruß aus Iserlohn.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst,
er gibt anderen auch eine Chance.
Benutzeravatar
Klaus64
Forumsrentner
 
Beiträge: 977
Bilder: 32
Registriert: Sa Okt 06, 2012 15:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Klaus64 » Sa Aug 26, 2017 23:36

Noch ein Nachtrag.
@ redcross93. Habe deinen Namen noch nicht gelesen.
Du solltest mal prüfen, ob bei deiner Vergaser Montage, du den Zug für die
Anlassdüsen (Kaltstart) zu stramm eingestellt hast. Wenn der Hebel ganz
zurück geschoben ist, muß unten Spiel zwischen den Gabeln an der Achse
und den Ventilen sein.
Gruß aus Iserlohn.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst,
er gibt anderen auch eine Chance.
Benutzeravatar
Klaus64
Forumsrentner
 
Beiträge: 977
Bilder: 32
Registriert: Sa Okt 06, 2012 15:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Didi » So Aug 27, 2017 08:28

Klaus64 hat geschrieben:... aber ab dem Teillastbereich sauber durchzieht,


Diese Info habe ich irgendwie total überlesen.
Das spricht tatsächlich nicht für falschen Schwimmerstand.
CB Sevenfifty RC42 BJ 1996
CB 1300 SC54 BJ 2003


Plus an Masse, das knallt klasse! :-)
Benutzeravatar
Didi
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1153
Bilder: 128
Registriert: Mi Mai 08, 2013 14:19
Wohnort: Kieler Umland

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon TEWESHS » Mo Aug 28, 2017 23:47

Also in der Regel hilft ja bei sowas das Referenz verfahren. Vielleicht hat ja jemand eine Vergaserbatterie die er mal leihen könnte. ...?

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 997
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon redcross93 » Di Aug 29, 2017 12:10

Hallo zusammen,

also, habe nach dem auskochen und neu basteln wieder alles eingebaut, sie läuft jetzt ansich "schonmal" gut, geht aber aus, wenn man etwas am Gasgriff spielt... heißt: - Kaltstart kurz mit Choke, geht gut, Choke raus, kein Problem, Leerlauf-DZ ca. 1100. Dann am Gasgriff lang und kräftig: beim zurückdrehen geht die DZ etwas runter, wenn man jedoch kurz am Gasgriff dreht geht sie nicht über 2000 U/min. und danach ruckelt sie sehr. Macht man das 2-3x mit kurzen Gasstößen geht sie aus.

Hab mal n Video gemacht, hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=ubkI9CM ... e=youtu.be

vielen Dank mal für die Beurteilung, bin gerade aufm Sprung vondaher entschuldigt, dass ich noch nicht alles genau durchgelesen hab!

LG
Colin
redcross93
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Bilder: 4
Registriert: Mi Aug 16, 2017 11:38

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon redcross93 » Di Aug 29, 2017 16:11

Bin durch :-D
Das mit den Anlassdüsen hat sich ja dann erledigt, denn jetzt ist das Problem ja das beschriebene...

Das mit der Vergaserbatterie wäre natürlich eine wirklich feine Sache!! Hat jemand eine funktionierende ausgebaut?
redcross93
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Bilder: 4
Registriert: Mi Aug 16, 2017 11:38

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Klaus64 » Di Aug 29, 2017 16:17

Macht sie das im warmen oder kalten Zustand?
Gruß aus Iserlohn.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst,
er gibt anderen auch eine Chance.
Benutzeravatar
Klaus64
Forumsrentner
 
Beiträge: 977
Bilder: 32
Registriert: Sa Okt 06, 2012 15:10
Wohnort: Iserlohn

VorherigeNächste

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast