Seven Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Di Sep 12, 2017 12:52

Moin.

Genau richtig, Rüdiger...

Wenn Du Düsen brauchst, ich hatte den gleichen Satz und jetzt 2x je Düse übrig.

und die Düsen kommen so...
8158

Ich hab meine Vergaser am Samstag synchronisiert und bemerkt, daß bei schlechter Synchro die Drehzahl nach dem Gasgeben sehr weit absinkt bis fast zum Ausgehen. Je besser die Synchro war, um so schwächer wurde der Effekt. Vielleicht könnte man hier noch mal ansetzen...

Heute mit meinem Werkstattfachmann noch eine andere Sache erörtert...
Bei 3 Umdrehungen raus läuft sie sehr fett im Leerlauf, CO/% bei mir war 6,3. Sollwert laut TÜV ist 4,5.
LGRS bei 2,5 Umrehungen bringt den CO/% auf 4,2!
Dann kann man die Drehzahl per Drosselklappenanschlag (Leerlauf-Regulierschraube, die große Schwarze unten an der Vergaserbank) noch fein justieren.

Bevor jetzt eine Welle der Empörung über mich hereinbricht:
Ich weiß, daß diese Erörterung von der 3 Umdrehungen Variante abweicht... Ich habe nur heute selbst gesehen, daß sie mit 6,3 CO/% eigenlich zu fett damit läuft. Der Verbrauch dürfte sich auch recht hoch einpegeln, das kann ich aber erst beim nächsten Tanken überprüfen. Ich werde das noch weiter testen und berichten...

Ein Versuch wäre: NUR ZUM TESTEN, OB DAS IN DIE RICHTIGE RICHTUNG FÜHRT!
LGRS auf 2,5 U raus und schauen, was passiert.

Sag mal, Colin, in welcher Ecke wohnst Du eigentlich? Vielleicht bin ich ja mal in der Nähe und könnte reinschauen.

Gruß, der Jan.
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon redcross93 » Di Sep 12, 2017 20:03

Oh stark, dann werde ich morgen Mal rein kucken welche Düsen drin sind und mich ggf melden. Danke!!

Ich hatte auch festgestellt, dass sobald der Vergaser synchronisiert war, mein Problem besser war. Nicht weg aber besser!
Das mit dem CO2 wert ist sehr interessant, ich werde mich nochmal bemühen den Nullpunkt der Schrauben zu finden!

Vielen Dank für das Angebot. Ich komm aus Erlangen. Woher kommst du denn?
Lg
redcross93
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Bilder: 4
Registriert: Mi Aug 16, 2017 11:38

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Di Sep 12, 2017 21:09

Erlangen liegt jetzt nicht direkt auf meiner Hausstrecke... :mrgreen:

8159

Ich verstehe das mit dem Nullpunkt der LGRS nicht, meine lassen sich mit einem kleinen Schraubendreher mit zwei Fingern gaaaanz leicht reindrehen, und irgendwann ist ein Widerstand zu spüren... Wenn das bei Dir anders ist, hast Du vielleicht ein kaputtes Gewinde oder falsche Schrauben...

Sollten so aussehen...

8142
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon beespe » Di Sep 12, 2017 21:31

DerJanosch hat geschrieben:

Bevor jetzt eine Welle der Empörung über mich hereinbricht:
Ich weiß, daß diese Erörterung von der 3 Umdrehungen Variante abweicht... Ich habe nur heute selbst gesehen, daß sie mit 6,3 CO/% eigenlich zu fett damit läuft. Der Verbrauch dürfte sich auch recht hoch einpegeln, das kann ich aber erst beim nächsten Tanken überprüfen. Ich werde das noch weiter testen und berichten...



Das ist das Ding mit welchen Luftfilter hast du?
K+N oder Papier?
Große oder kleine Öffnung?
Je mehr Luft reinkommt, desto mehr Sprit brauchst der Vergaser.
Die 3 Umdrehungen sind bei großer Öffnung mit K+N angesagt. Jedenfalls bei mir :wink:

Wichtig beim Finden des "Nullpunkts" der LLGs ist Sauberkeit und gute Schmierung.
(so sehr wie ihr euch jetzt mit euren Vergasern auseinandergesetzt habt, ist wohl beides gegeben)
Und dann Feingefühl..... :wink:
Übung macht den Meister.
Bei meinen ersten Gehversuchen fand ich es ne gute Idee die Drosselklappeneinstellschrauben nur gleichmäßig anzuhauchen.
War echt ne Wucht, wie sie beim ersten Starten ganz allein auf 8000 Touren hochlief..... :roll:
Dann hab ich hier gefragt und dann die Drosselklappen gleichmäßig auf ganz zu justiert und.... bestens :D

Also nur Mut....
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4176
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Di Sep 12, 2017 21:45

beespe hat geschrieben:
Bei meinen ersten Gehversuchen fand ich es ne gute Idee die Drosselklappeneinstellschrauben nur gleichmäßig anzuhauchen.
War echt ne Wucht, wie sie beim ersten Starten ganz allein auf 8000 Touren hochlief..... :roll:
Dann hab ich hier gefragt und dann die Drosselklappen gleichmäßig auf ganz zu justiert und.... bestens :D

Also nur Mut....


Sorry, meinst Du wirklich ACHTTAUSEND TOUREN??? Das würde ich meinem kalten Motor nie antun...
Und was meinst Du mit "auf ganz zu justiert"? Wie hast Du das gemacht? Bei eingebauten Vergasern sieht man die nicht... Also mit der zentralen Leerlaufschraube auf "zu" und dann mit Synchrotester synchronisiert? Dann musst Du ja die Leerlaufdrehzahl mit den LGRS auf die normalen 1200 UPM gebracht haben, und das bedeutet sehr fett... Bei meiner riecht das dann schon aus dem Auspuff nach schlechter Verbrennung...

Es grüßt ein leicht verwirrter
Jan.
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon beespe » Di Sep 12, 2017 22:15

Jepp,ich meine wirklich 8000.
Und das ohne am Gas zu ziehen.
Einfach weil die DKEs funktionsfrei waren und dadurch die Drosselklappen völlig offen waren.
Eingestellt hab ich dann natürlich in ausgebauten Zustand.
Ich empfehle dafür gute Musik, ausreichend Getränke,Fühlerlehre und zum Schluß Fingerspitzengefühl,
ob die Klappen noch weiter zu gehen oder wieder öffnen.
(alle vier Schrauben beeinflussen sich gegenseitig :roll: )
Feintuning wird dann beim Synchronisieren gemacht.
(Je nach Fingerspitzen mal mehr mal weniger)
Die DKEs nicht mit den LLGs verwechseln.
Die LLGs werden tatsächlich nur ganz reingeschraubt und dann 2 3/4 (oder3) Umdrehungen raus.
Dann muss es "untenrum" laufen.

Mit der zentralen Schraube wird dann nur noch die Gesamtleerlaufdrehzahl bei warmen Motor eingestellt.
Bei mir sinds ca. 1000Upm
(auch wenn das nicht "werksmäßig" ist,
aber sie läuft rund und 1200 waren mir bei meinen vielen Ampelstopps zuviel)
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4176
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon BikerFX13 » Di Sep 12, 2017 22:58

beespe hat geschrieben:Es grüßt ein leicht verwirrter
Jan.


Lieber Jan,

ich habe ab und zu hier mit gelesen und wollte nicht mein Senf auch noch hinzu geben.
Aber wie es scheint hast du dir jetzt schon einiges angeeignet und deine Erfahrungen gemacht.
Ich hatte ein ähnliches Problem und habe den ganzen Kram vier mal ab und auf gehabt bis es endlich rund lief.
Was ich dir sagen möchte ist, mir scheint du solltest beim ersten mal (synchronisieren) jemand Erfahrenen dazu nehmen und dir auch mal ein Reparaturhandbuch besorgen.
Im orig. Werkstatt Handbuch ist das mit den LGRS einstellen genau beschrieben.
Ein Ausschnitt davon ist auch hier irgendwo vorhanden kann ich dir aber auch als PN schicken.
Obwohl das nicht zwingend ist mit der Grundeinstellung + 1/4 fahren hier sicher die meisten.
Kann mir gut vorstellen das du genervt bist ständig an die gleiche Sache aber gib nicht auf gehe noch mal alles durch und schau dir auch deine Choke Ventile an (genug Spiel an den Halterungen) das die wirklich schliessen wenn der Choke nicht aktiviert ist.

Gutes gelingen
Gruß Torsten
Benutzeravatar
BikerFX13
Alteisen
 
Beiträge: 186
Bilder: 39
Registriert: Fr Nov 18, 2016 21:40
Wohnort: Ruhrgebiet Ost

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Mi Sep 13, 2017 08:09

Hallo Torsten,

Vielen Dank für Deine Aufmunterung... :D
...Aufgeben ist eh nicht drin!

Das Bucheli hab ich, daher kenne ich die 2 3/4 Empfehlung.

Eigentlich ist das ja der Thread von redcross... :oops:
Aber da ich meine Vergaser auch draußen hatte, kann man durch Vergleich vielleicht den Fehler finden, den redcross sucht.

Bei meiner SF versuche ich eigentlich nur ein bißchen Ruhe reinzubringen, obwohl mein Werkstattkumpel sagt, die läuft superweich... Aber der fährt sonst nur Rüttelplatten aus dem Hause H-D... :mrgreen:

Bin gespannt, wie das ausgeht... Wir werden berichten.

Gruß, der Jan.
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Mi Sep 13, 2017 08:19

@beespe

...ich glaube, das mit den Drosselklappen habe ich auch so ähnlich gemacht. Auch synchronisieren war an sich kein Problem. (Nur die 8000 UPM werde ich nicht ausprobieren... 8) )

Bezüglich des Lufis...

habe jetzt schön des öfteren von großer und kleiner Öffnung gelesen. K&N habe ich nicht.

Gibt es einen Anbieter, der die beiden Öffnungen anbietet? Ich finde im Zubehörhandel nur einen Lufi für alle Modelle, selbst bei Bikeparts findet man keinen Unterschied in den Original-Honda Teilen...

Oder ist der Unterschied, daß der K&N eine größere Öffnung hat???

Gruß, Jan.
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon BikerFX13 » Mi Sep 13, 2017 09:43

Oh sorry,

Jan da habe ich mich ja vertan. Stimmt der Thread ist von redcross habe den Faden verloren.
Also kleine Öffnung gibt es bei Louis und die große bei Polo haben auch keinen anderen sagte der Verkäufer.
Die wissen selber nicht warum das so ist. Obwohl bei Louis hatten die mich nach dem Bj. gefragt.
Ich habe meine Öffnung in den Ecken bei der Verengung mit der Blechschere angeschnitten und einfach mit der Zange umgebogen sieht sauber aus als
sollte es so sein. Wie schon geschrieben zu kompliziert das hier zu schreiben was habe ich da rumgedoktort. Bei mir war das Thema nicht richtig entdrosselt,
höchstwahrscheinlich auch verdreckten Vergaser und vor allen Dingen mein Choke. Bin immer noch nicht angekommen läuft zwar butterweich springt super an aber da fehlt was jetzt geh ich wieder auf 110 - 112. Das schöne ist man hat hier Indikatoren um zu vergleichen.
Bin sogar am überlegen mal den CBX Vergaser zu probieren den ich freundlicherweise für kleines von Gubi bekommen habe.
Aber das nervt immer die gleiche Baustelle und die Teile da runter nehmen. Ich bin ja auch mehr der Typ dont touch the running system.
Übrigens ein K&N hab ich hier liegen war drin beim Kauf das Thema nehme ich später vor erst möchte ich das Kiste perfekt läuft Leistung und Spritverbrauch muß passen.

Lass was von dir lesen
Gruß Torsten
Benutzeravatar
BikerFX13
Alteisen
 
Beiträge: 186
Bilder: 39
Registriert: Fr Nov 18, 2016 21:40
Wohnort: Ruhrgebiet Ost

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon Ernst.on.Tour » Mi Sep 13, 2017 09:46

Louis hat beide Papier-LuFi's

Einmal Delo für 15€ und einmal Champion für 25€
Die haben auch die unterschiedlichen Löcher.
Es existieren hier auch Bilder wo du beide vergleichen kannst.

Es gibt aber keinen Anbieter der dir die "Grosse bzw Kleine Öffnung" verkauft.
Die grosse Öffnung kannst du notfalls mit einer Pappschablone abdecken und somit eine kleine Öffnung simulieren und testen.
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4335
Bilder: 278
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon beespe » Mi Sep 13, 2017 10:42

Als Beispiel
Klein
http://www.ebay.de/itm/HIFLO-Luftfilter-HFA1703-Honda-CB-750-Seven-Fifty-01-02-/192116135907?epid=1006231490&hash=item2cbb0397e3:g:U08AAOSwr~lYtapc
und groß
http://www.ebay.de/itm/CHAMPION-Luftfilter-J317-HONDA-CB-Seven-Fifty-92-03-CBX-84-86-/172212915580?epid=1705266476&hash=item2818b08d7c:g:ztoAAOSwvihY9sKI

Beim Einbau auch darauf achten, dass die Öffnung mit dem Lufikasten fluchtet.
Sie ist mehr "hinten"
Mein K+N wurde "verkehrtrum" geliefert.
Ich hab dann die Zuglasche gekappt und dann passt er.
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4176
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon redcross93 » Mi Sep 13, 2017 12:17

Das Glück der Dummen!!!

haha! Habe alle vier richtigen Hauptdüsen, waren jedoch nicht in der richtigen Reihenfolge. Jetzt schon.
Habe auch nochmals mit viel Gefühl an den LGRS gedreht, ich kann die mit dem Finger (nicht dem Fingernagel sondern nur dem Finger) ohne Probleme und ohne etwas zu bemerken so lange reindrehen, bis ich nicht mehr hin komme....

Hab mich jetzt an deinem Bild, Jan, das du gemacht hast als du noch nicht dran gedreht hast, orientiert....

Zusammenbau kommt jetzt... mal sehen :-)
redcross93
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Bilder: 4
Registriert: Mi Aug 16, 2017 11:38

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon beespe » Mi Sep 13, 2017 12:47

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen... :wink:
Viel Erfolg :D
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4176
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Sehen Fifty stirbt nach Gasannahme ab !!! Hilfe!!!!

Beitragvon DerJanosch » Mi Sep 13, 2017 13:58

Hallo Colin,

ich habe nicht gesagt, mit dem Finger drehen!! Sondern den Schraubendreher mit zwei Fingern drehen... So kommst Du doch nicht auf den Nullpunkt. Verlass Dich nicht auf irgendwelche Sichtkontrollen, die Anzahl der Drehungen ist entscheidend. Keiner weiß, ob die Vergaser-Gehäuse alle auf den Millimeter gleich sind, aber die Gewindesteigung ist es auf jeden Fall!

Also nochmal LGRS von vorn... :mrgreen:

Viel Glück!
nothing for ungood...
Benutzeravatar
DerJanosch
Alteisen
 
Beiträge: 114
Bilder: 23
Registriert: Mo Jun 12, 2017 19:13
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Biker1965, riedrider und 1 Gast