530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon DTI » Mo Jan 22, 2018 13:59

Zulassungstechnisch ist die Kette Wurscht, in der ABE ist die Übersetzung und die Kette an sich als Antriebsart aufgeführt, aber nicht ob es eine 525,530 etc ist. Das führt also zu keinem Problem.
Rechts blinken, links antäuschen, geradeaus weiter fahren!
Benutzeravatar
DTI
Forumsrentner
 
Beiträge: 568
Bilder: 56
Registriert: Mi Feb 26, 2014 10:27
Wohnort: OWL

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon Andreas65 » Mo Jan 22, 2018 19:12

DTI hat geschrieben:Zulassungstechnisch ist die Kette Wurscht....


@ Henning => es geht um eine evtl. Änderung der originalen Übersetzung.
wie z. B. Änderung des Kettenrades auf 42 Zähne
viele Grüße
Andreas

Sind die Rasten außen rauh, bist du ne richtige Kurvensau
Benutzeravatar
Andreas65
Moderator
 
Beiträge: 4022
Bilder: 124
Registriert: Sa Jan 23, 2010 20:56
Wohnort: Neuss

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon Walter » Mo Jan 22, 2018 20:31

Hallo und willkommen Heinz,
nun möchte hier mal mein Halbwissen kund geben.
Erstmal mit der Übersetzung 15/40 hast Du Recht, das ist auch nicht das Problem!!
Das Problem sehe beim Kettenblatt, da wird der Lochkreis nicht passen, die Ritzelaufnahme sollte eigentlich passen ( die CBX 750 RC 17 hat auch 530er Kette und die Getiebeausgangswelle ist beim SF Motor geblieben ), denn Honda da bei den meisten Modellen die Gleiche nur die Einbaubreite ist da unterschiedlich. Du schreibst von eine Endloskette, wieviel Glieder, es sollten 112 sein, sonst hast Du das nächste Problem.
Ich persönlich verbaue extra verstärkte 525er Ketten, hier muss schon das Ritzel mit dem breiten Bund nach innen verbaut werden, sonst schrobelt die Kette am Gehäusedeckel.
Wie das dann bei einer 530er Kette aussieht?? Ich weiß auch das ein anderer Heinz (Nighthawk) einen SF Motor in eine CBX 750 gebaut hat und eine 530er Kette !!
Hier ist aber die Kettenblattaufnahme für ein 530er Kettenblatt vorhanden.
Nun, da Du so und so den Kettensatz tauschen musst, könntest Du uns dann berichten, ob der vorhandene Satz verwendet werden konnte !!!
Viel Erfolg!!
Gruß Walter !
Walter
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 3298
Bilder: 0
Registriert: Mo Sep 08, 2008 18:07
Wohnort: 96515 Sonneberg

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon NavNie » Mo Jan 22, 2018 20:45

Hallo Heinz,

der Abstand Ritzel zum Gehäusedeckel ist knapp, und wird nicht nur durch die Kettenbreite, sondern auch durch die Ritzelkonstruktion beinflusst.
in dem Link: http://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.php?f=1&t=6164&hilit=kette+Geh%C3%A4use&start=15 +- 1 Seite mit Bild, ist ersichtlich, das es um jeden mm geht, da kann man keine sichere Empfehlung geben, neben der Kettenlänge hilft da nur ausprobieren.

Gruß Klaus
da werden Erinnerungen wieder wach:http://www.youtube.com/watch?v=zgPXp8m1EBo&feature=related
Wünsche allen stets mindestens eine handbreit griffigen Asphalt unter den Rädern und kommt gesund wieder nach Hause.
Benutzeravatar
NavNie
Forumsrentner
 
Beiträge: 723
Bilder: 4
Registriert: Mi Mär 31, 2010 19:23
Wohnort: 40764

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon DTI » Mo Jan 22, 2018 21:00

Andreas65 hat geschrieben:
DTI hat geschrieben:Zulassungstechnisch ist die Kette Wurscht....


@ Henning => es geht um eine evtl. Änderung der originalen Übersetzung.
wie z. B. Änderung des Kettenrades auf 42 Zähne


Ok, ich dachte es geht auch um die Kette als solches. Die Übersetzung zu ändern ist natürlich schon relevant :mrgreen:
Rechts blinken, links antäuschen, geradeaus weiter fahren!
Benutzeravatar
DTI
Forumsrentner
 
Beiträge: 568
Bilder: 56
Registriert: Mi Feb 26, 2014 10:27
Wohnort: OWL

Re: 530 Kettensatz auf der Sevenfifty ?

Beitragvon Mouton49 » Mo Jan 22, 2018 23:25

Hallo zusammen,

danke für Eure Beiträge. So langsam kommt Licht ins Dunkel. Wenn es schon, wie Walter berichtet, beim Einsatz einer verstärkten 525 Kette Platzprobleme geben kann u. auch der der Link von NarNie zum Thema "Kettenfräse" , welcher die Problematik der Platzverhältnisse am Ritzel/Motorgehäuse aufzeigt, in die gleiche Richtung geht, ist meine Erwartungshaltung den 530er Satz montieren zu können, stark gesunken.
Ist aber nicht weiter tragisch. Eine neue Kette muss auf jeden Fall montiert werden. Wenn's mit der
530er nicht klappt, treibt mich die Anschaffung eines passenden 525er Kettensatzes noch nicht
in die Privatinsolvenz. Ich werde von meinem Montageversuch berichten.

Viele Grüsse
Heinz

P.S. Habe noch schnell nachgemessen. Die aktuell montierte 525 Kette hat, über die Nieten gemessen,
eine Breite von 24,0 mm, die 530er eine Breite von 25,6mm.
Mouton49
Jungbiker
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Nov 10, 2017 18:52

Vorherige

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron