nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Hoby » Mi Apr 11, 2018 20:07

Ich würde sie herrichten, ausser, wenn ich sowieso nach was anderem am gucken gewesen wäre.
Eine Seven zu richten ist kein großes Problem, alles gut beschraubbar und der Markt gibt doch
noch ziemlich alles an Gebrauchtteilen her.
Benutzeravatar
Hoby
Alteisen
 
Beiträge: 125
Bilder: 10
Registriert: Sa Okt 14, 2017 22:23
Wohnort: Burbach (Eifel)

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Hans_worst » Do Apr 12, 2018 09:07

Und vergiss nicht: Die Seven fifty ist das beste Moped des Universums. sie ist die Ausgeburt der Zuverlässigkeit, sehr freundlich zu fahren, macht Spaß, ist schön und pflegeleicht und eine der preiswertesten Möglichkeiten anständig Moped zu fahren. Ich habe viele Mopeds gehabt und gefahren, aber meine Seven wird immer bleiben. Sie war mein zweites Motorrad überhaupt und ich habe sehr viel mit ihr erlebt und trotz der Seitensprünge mit anderen Mopeds bin ich immer wieder gerne auf sie aufgestiegen und später lächelnd wieder herunter. Wenn ich alles abgeben müsste, würde ich versuchen die Seven Fifty zu behalten, bis man sie mir aus meinen toten kalten Fingern reißt. So, genug geschwafelt. Entscheide dich. Entscheide dich richtig.
Ich verstehe den Charakter der Seven Fifty nicht und entstelle Ihre Linie. :)
Benutzeravatar
Hans_worst
Alteisen
 
Beiträge: 385
Registriert: Di Jan 05, 2010 15:18
Wohnort: Karlsruhe

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon kurvenparker » Do Apr 12, 2018 13:18

Kohle von der gegnerischen Versicherung einsacken und eine CB1100 kaufen.
Die hat dann alles was du gerne haben möchtest...

Die Seven Fifty stellst du dir fein in die Garage, und suchst dir in Ruhe die Teile
gebraucht zusammen, um sie dann später mal an laaangen Winterabenden wieder aufzubauen.
kurvenparker
Jungbiker
 
Beiträge: 17
Registriert: Do Feb 08, 2018 23:55
Wohnort: 45239 Essen

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Börni » Do Apr 12, 2018 17:47

Erstmal,ein Glück das Dir nichts passiert ist!

Wie wärs den damit ,daß du dir die Teile gebraucht besorgst und die SF wieder aufbaust...
Der Markt scheint ja gut bestückt zu sein....,und ausserdem scheinen deine Schäden ja gut selbst reparierbar zu sein. -Natürlich nur,wenn der Rahmen nicht geschrottet ist-

..Dann ,wenn sie fertig ist kannst du dich ja immer noch entscheiden. :wink:

Ansonsten ist die CB 1100 eine klare Alternative. :+1

Gruß
Börni
Grüne 96er
Benutzeravatar
Börni
Alteisen
 
Beiträge: 150
Bilder: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 08:26
Wohnort: Kreis Bad Segeberg

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Jan_90 » Fr Apr 13, 2018 11:28

Hey,

Die Ersatzteile auf Ebay kosten insgesamt rund 800€, und außerdem kann ich die Maschine nicht startklar machen, bis die Versicherung im wahrscheinlich 2 Monaten den Fall bearbeitet hat. Und das zum Saisonstart :/

Ich habe mir jetzt spontan eine gebrauchte Kawasaki ER6N geholt für 2000€, mit ABS.
Die Maschine würde auch meine Frau übernehmen, sodass ich im Winter in aller Ruhe (oder am regnerischen Wochenenden) die Dicke herrichten könnte. Bis dahin kann ich in aller Ruhe Ersatzteile beschaffen.
Allerdings muss ich mir noch einen Abstellplatz organisieren, aber das kläre ich die Tage.

Falls alle Stricke reißen, melde ich mich bezüglich Teilespender (als so wie es dasteht).
Gruß Jan

Cb seven fifty bj. 95 - 85tkm, tendenz steigend - ~6, 0l/100km
Benutzeravatar
Jan_90
Alteisen
 
Beiträge: 147
Bilder: 25
Registriert: Sa Mär 08, 2014 09:36
Wohnort: Heidelberg

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Hans_worst » Fr Apr 13, 2018 15:16

Jan_90 hat geschrieben:Hey,

Die Ersatzteile auf Ebay kosten insgesamt rund 800€, und außerdem kann ich die Maschine nicht startklar machen, bis die Versicherung im wahrscheinlich 2 Monaten den Fall bearbeitet hat. Und das zum Saisonstart :/


Das stimmt so wahrscheinlich nicht. Bei meinem Unfall wollte mir die Versicherung aus weiß machen, dass ich das nciht dürfe, aber mein Anwalt hat mich aufgeklärt. Ausschließlich die Polizei kann ein Fahrzeug unter Verschluss halten, sprich dafür sorgen, dass es bei der Polizei oder einem Abschleppdienst stehen bleibt und nicht abgeholt werden darf. Ein Unfallgutachter der Versicherung kann sich das Ding ansehen. Das geht in der Regel inenrhalb weniger Tage (wenn nicht, Druck aufbauen oder eigenen Gutachter beauftragen. Das ist dein gutes Recht.). Sobald das Gutachten vorliegt kannst Du mit dem Moped machen was Du willst. Ist ja schließlich deins.
Ich verstehe den Charakter der Seven Fifty nicht und entstelle Ihre Linie. :)
Benutzeravatar
Hans_worst
Alteisen
 
Beiträge: 385
Registriert: Di Jan 05, 2010 15:18
Wohnort: Karlsruhe

Re: nochmal reparieren oder was neues kaufen?

Beitragvon Chris » Sa Apr 14, 2018 11:19

Hi,

ich schliesse mich aus eigener Erfahrung dem Hans an.

Mir wurde vor 2 Jahren auch die Vorfahrt genommen (bei mir ging es leider nicht so glimpflich ab).
Mein Anwalt hat mir empfohlen selbst einen Gutachter zu beauftragen- dieser hat auch direkt mit der gegnerischen Versicherung abgerechnet und ich hatte wenige Tage später mein Gutachten in der Hand ohne dass ich dafür auch nur einen Cent geben musste.
Voraussetzung ist natürlich dass die Schuldfrage wenigstens halbwegs klar ist...

In meinem Fall war die Kiste dann finanzieller Totalschaden, der Restwert wurde laut Gutachten dann auf 100,00 Euro bewertet.

Und genau ab dem Zeitpunkt an dem ich dieses Gutachten in der Hand hatte, war die gegnerische Versicherung verpflichtet den Wert des Gutachtens zu zahlen (abzüglich der 100,00 Euro) und ich war frei mit der Maschine zu machen was ich wollte...

Kleiner Hinweis dazu noch:
In diesem Fall kann die Versicherung nachdem sie das Gutachten erhalten haben Gegenangebote für den Restwert abgeben- wenn dieser höher ausfällt als im Gutachten dann zahlt die Versicherung auch nur diese Differenz, aber NUR wenn du das Moped dann noch besitzt- solltest du es bereits veräussert haben gilt das im Gutachten genannte.
In meinem Fall bot die Versicherung 500,00 Euro und sofortige Abholung der Maschine an- leider hatte ich sie schon längst veräussert und die Versicherung musste nach Gutachten zahlen.

Gruss Chris
Benutzeravatar
Chris
Alteisen
 
Beiträge: 153
Bilder: 12
Registriert: Mo Nov 09, 2015 14:04
Wohnort: Ennepetal

Vorherige

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TEWESHS und 2 Gäste