Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon beespe » So Mai 06, 2018 22:17

Hey,Enrico, bei so einem selbstausbauendem Endstück hättest du auch gleich die "Soundkapillare" entfernen können,
dann hättest du immer etwas mehr Bass. :wink:
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4200
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon dasMüller » Mo Mai 07, 2018 11:33

Hallo,

ich habe einfach Blechschrauben eingedreht, geht auch. Solltest halt ab und an mal nachziehen. Mit Alu nieten reicht es auch erst mal. ist aber nicht für die Ewigkeit. Beim nächsten Schrauberanfall kann man die Dinger wieder ausbohren. Schlimmer finde ich die silbernen Köpfe, bitte schwarz machen

bis dann das Müller
Das Leben ist einfach zu kurz um normal zu sein.
Benutzeravatar
dasMüller
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1313
Bilder: 110
Registriert: Do Sep 26, 2013 10:53
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Axel B » Di Mai 08, 2018 01:32

Ich wollte auch an die Auspuffblenden ran, um das dünne "Röhrchen" zu entfernen und evtl. noch 2 Bohrungen im Endstück im Bereich des zweiten Dämpfereinsatz zu setzen, um den einen Dämpfereinsatz etwas zu "überbrücken". Falls man wieder alles vernietet und man muß dann wieder dort ran, dann muß man wohl zwangsläufig die Nieten wieder ausbohren....... Ich werde wohl selbstsichernde Klemmmuttern M5 nehmen und die Einsätze dann mit Linseninbusschrauben befestigen. Die Klemmmuttern werden mit M5 Gewindestifte fixiert, dann den Einsatz raufstecken, Gewindeeinsätze heraus drehen und die Linsenkopfschrauben festziehen. Gr.
Axel B
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jan 22, 2018 10:59
Wohnort: Luckenwalde

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon gubi » Di Mai 08, 2018 06:27

Moin Axel, das wird dir nicht gelingen.
Die Muttern finden keinen halt, oder wie willst du die
im Auspuff hinter dem inneren Ring befestigen?

Ich hab meine Blenden mit Blindnietmuttern und 6er
Inbus Linsenkopfschrauben aus Edelstahl gesichert. Ein
bisschen Schraubenfest dran, und gut ist.

viewtopic.php?f=1&t=8747&p=121165&hilit=Blindnietmuttern#p121165
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Axel B » Di Mai 08, 2018 12:01

Falls der Ring gewölbt ist, dann geht das natürlich nicht. Man müßte ja die Wölbung im Bereich der Bohrungen weg flexen. Hattest Du eine spezielle Nietzange für die Nietmuttern bzw. hatte die Nietzange einen geraden oder angewinkelten Kopf ? Gr.
Axel B
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jan 22, 2018 10:59
Wohnort: Luckenwalde

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon gubi » Di Mai 08, 2018 14:39

Oh oh oh,.... grübel kopfkratz...

Wenn ich mich nicht irre hatte die Zange einen geraden
Kopf und die habe ich mir ausgeliehen.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Axel B » Mi Mai 09, 2018 01:27

Danke Andreas.... :D Das nehme ich mal demnächst im Angriff. Um den "Klang aufzuwerten" habe ich vor, in dem Rohr vom Endstück / Blende- Bohrungen zu setzen. Eine Dämpferkammer wird dabei "überbrückt". Theoretisch müßte man ja um den "Klang anzuheben" im letzten Stück vom Rohr bohren, was dem Auspuffende am nächsten ist?! Oder würde das schon eine Dämmkammer vorher gehen ? Mein Plan: die Hälfte vom Rohrinnendurchmesser als Bohrungendurchmesser. So würde der eine Dämpfereinsatz nicht ganz seine Wirkung verlieren / kurz geschlossen sein. Gr.
Axel B
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jan 22, 2018 10:59
Wohnort: Luckenwalde

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon gubi » Mi Mai 09, 2018 06:40

Moin Axel

Mit Löchern in den Soundkapillaren hab ich keine Refahrung.
Bei der Modifizierung meiner Einsätze ging es primär um die
Klangverbesserung in Richtung Bass. Nicht um Lauter!
Das wird m. M. nach nur erreicht, gleicht man die Einsätze den
Einsätzen der 92er Maschinen an. Also einen größeren Auslass.
Und meine klingt tatsächlich basslastig aber nicht lauter.

Ich würde jedenfalls keine Löcher in die Röhrchen bohren. Um
"mein" Ergebnis zu erzielen gibt es im Forum reich Lesestoff mit
brauchbaren und umsetzbaren Anleitungen.

Allerdings hatte ich das Glück fertig Einsätze aus Edelstahl von
einem netten Foristen zu erwerben. Somit blieb für mich nur noch
der Einbau übrig. Meine ausgebauten originalen Einsätze habe ich
allerdings im letzten Jahr dem Käufer meiner SF mitgegeben. Und
ob er diese herausrückt.... :?: Keine Ahnung.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon spidi » Mi Mai 09, 2018 09:22

Originaleinsätze Auspuff (3 Kammern )

Falls Originaleinsätze für dir SF benötigt werden, können diese von mir für 40 € zuzüglich Porto erworben werden, Vorkasse .

Gruß
spidi
Benutzeravatar
spidi
Alteisen
 
Beiträge: 107
Bilder: 0
Registriert: Fr Jan 20, 2012 15:42
Wohnort: Ittlingen

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Axel B » Mi Mai 09, 2018 10:44

gubi hat geschrieben:Moin Axel

Mit Löchern in den Soundkapillaren hab ich keine Refahrung.
Bei der Modifizierung meiner Einsätze ging es primär um die
Klangverbesserung in Richtung Bass. Nicht um Lauter!
Das wird m. M. nach nur erreicht, gleicht man die Einsätze den
Einsätzen der 92er Maschinen an. Also einen größeren Auslass.
Und meine klingt tatsächlich basslastig aber nicht lauter.

Ich würde jedenfalls keine Löcher in die Röhrchen bohren. Um
"mein" Ergebnis zu erzielen gibt es im Forum reich Lesestoff mit
brauchbaren und umsetzbaren Anleitungen.

Allerdings hatte ich das Glück fertig Einsätze aus Edelstahl von
einem netten Foristen zu erwerben. Somit blieb für mich nur noch
der Einbau übrig. Meine ausgebauten originalen Einsätze habe ich
allerdings im letzten Jahr dem Käufer meiner SF mitgegeben. Und
ob er diese herausrückt.... :?: Keine Ahnung.


Hallo Andreas,
lauter soll ja meine SF auch nicht unbedingt werden, die soll sich nur etwas mehr nach Motorrad anhören und nicht nach einer Nähmaschine.... Mal ne' andere Frage: welchen Außendurchmesser haben die Rohre von den Endstücken und welchen Innendurchmesser / Wandstärke ? Hat evtl. schon jemand einmal dünnwandige Endrohre eingebaut ?! Da müßte dann eigentlich mehr "Abgase" heraus kommen. In Verbindung mit einen anderen Luftfiltereinsatz (K&N) müßten die Vergaser dann sicherlich neu abgestimmt werden..... Gr.
Axel B
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jan 22, 2018 10:59
Wohnort: Luckenwalde

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon beespe » Mi Mai 09, 2018 15:16

Hey,Axel, du öffnest gerade die Dose der Pandora. (Ey,Leute,Tribüne,Bier,Popcorn 8) )
Den Ausbau des Innenröhrchens hat Hartmut mal bebildert geschildert.
Müsstest du über die SuFu finden, ebenso eine erkleckliche Anzahl an Threads dazu.
Meine Erfahrung mit nem anderen Auspuff:
Von deinem Auspuff mit Innenröhrchn und drei Kammern auf ne 92er mit großem Auslass und zwei Kammern gewechselt und nix am Vergaser geändert.
(Das habe ich schon vorher wegen des "Leistungslochs" um die 4000Upm, Achtung!!!!! das ist die nächste Dose.....)
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4200
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon gubi » Mi Mai 09, 2018 15:53

Danke Bernd, ich halte mal den Deckel zu.... :lol:

Axel sollte sich durch Forum lesen. Falls es ihm um Vergasereinstellung,
K&N und überhaupt um Filter geht... 8)
Meine SF läuft mit den neuen Einsätzen und einfachen Papierfilter
problemlos.

Axel, das sichtbare Ende der Blende hat ein Durchmesser von 36mm
welches sich nach innen auf 19mm verjüngt. Aber das nur am 92er
Auspuff. SFs nach diesem Jahr wurden mit zusätzlich eingeschweißten
Röhrchen in der Verjüngung ausgeliefert, welches auch in der Blende
sichtbar ist. Somit pressen sich die Abgase im Nähmaschinensound durch
ein 15 oder 16mm Röhrchen ins Freie. Ab ca 96 kamm dann sogar noch eine
weitere Prallkammer dazu und der Sound war für die Gesetzesmacher perfekt.

Hier noch mal ein interessanter Link für dich.
viewtopic.php?f=1&t=2553

Ich würde wenn du was zum Basteln suchst, mit spidi verhandeln.

Frauches SF hatte eine Blende ohne Röhrchen verzangelt. Das heißt, das Röhrchen
eingebaute Rohr war ca. 10cm lang und der Durchmesser von 39mm durchgehend,
ohne Verjüngung. Sind so zwar durch den TÜV gekommen, aber uns war es zu laut.

Tante Edit sagt:
Hier ein Video mit Sound, schließe Kopfhörer an, dann klingt es fast original.
https://www.flickr.com/gp/28775389@N04/kj0655
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Axel B » Do Mai 10, 2018 20:06

gubi hat geschrieben:Danke Bernd, ich halte mal den Deckel zu.... :lol:

Axel sollte sich durch Forum lesen. Falls es ihm um Vergasereinstellung,
K&N und überhaupt um Filter geht... 8)
Meine SF läuft mit den neuen Einsätzen und einfachen Papierfilter
problemlos.

Axel, das sichtbare Ende der Blende hat ein Durchmesser von 36mm
welches sich nach innen auf 19mm verjüngt. Aber das nur am 92er
Auspuff. SFs nach diesem Jahr wurden mit zusätzlich eingeschweißten
Röhrchen in der Verjüngung ausgeliefert, welches auch in der Blende
sichtbar ist. Somit pressen sich die Abgase im Nähmaschinensound durch
ein 15 oder 16mm Röhrchen ins Freie. Ab ca 96 kamm dann sogar noch eine
weitere Prallkammer dazu und der Sound war für die Gesetzesmacher perfekt.

Hier noch mal ein interessanter Link für dich.
viewtopic.php?f=1&t=2553

Ich würde wenn du was zum Basteln suchst, mit spidi verhandeln.

Frauches SF hatte eine Blende ohne Röhrchen verzangelt. Das heißt, das Röhrchen
eingebaute Rohr war ca. 10cm lang und der Durchmesser von 39mm durchgehend,
ohne Verjüngung. Sind so zwar durch den TÜV gekommen, aber uns war es zu laut.

Tante Edit sagt:
Hier ein Video mit Sound, schließe Kopfhörer an, dann klingt es fast original.
https://www.flickr.com/gp/28775389@N04/kj0655


Danke Andreas für die Maße ! Na ja...die Büchse der Pandora öffnen, wollte ich nun auch nicht gerade. Aber sich durch die ganzen Threads zu wühlen, wo unter anderen auch weniger sinnvolles drin steht wollte ich auch nicht. Und erst einmal die passenden Beträge finden......... Gr.
Axel B
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jan 22, 2018 10:59
Wohnort: Luckenwalde

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon beespe » Do Jun 21, 2018 14:28

Passen zum Thema Nietmuttern hab ich was Nettes gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=tV6RXQjHecc
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4200
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Auspuff / Endschalldämpfer defekt

Beitragvon Hoby » Do Jun 21, 2018 15:36

Hallo,

Wenn ich das richtig verstehe, kann man also an eine 96er nicht einfach den 94er Auspuff
mit den großen Auslässen dranschrauben, ohne die Einstellungen zu ändern.

Wäre es denn möglich die 94er Auspuffe mit den zugehörigen 94er Vergasern einfach an
die 96er dran zu schrauben und alles läuft, also plug and Play?

Danke.

Gruß
Norbert
Benutzeravatar
Hoby
Alteisen
 
Beiträge: 125
Bilder: 10
Registriert: Sa Okt 14, 2017 22:23
Wohnort: Burbach (Eifel)

VorherigeNächste

Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris und 1 Gast