Seite 1 von 1

Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 14:34
von Locke2402
Hallo zusammen. Meine sevenfifty hat zwar erst 16000. Km runter, vibriert aber so stark, dass mir nach 15 Minuten die Hände einschlafen. Wer kennt das Problem und weiß Abhilfe. Danke für die Antworten. Grüsse aus Limburg.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 15:43
von gubi
Die Ursache für eingeschlafene Finger/Hände sind sehr vielfältig!

viewtopic.php?f=1&t=503&hilit=H%C3%A4nde+eingeschlafen

Ich habe die Vibrationen mit schweren Lenkergewichten akzeptabel mindern
können. Würde ich auch jederzeit wieder empfehlen. Vorausgesetzt am Motorrad
stimmt alles.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 16:26
von Axel B
Die Vibrationen der SF sind eine Wohltat gegen die von einem V2 Motor ( Aprilia ). Das ist auch Gewöhnungssache. War am Anfang auch bei mir ( V2 ). Das hatte sich dann aber gegeben...... :) Gr.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 17:10
von TEWESHS
Das ist sehr untypisch mit den Vibrationen. Hat wahrscheinlich ziemlich lange mal gestanden - oder? Mein Tipp: neue Kerzen, neuer Luffi, Vergaserreiniger in den Sprit und mal richtig fahren.

Gruß

Thorsten

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 18:16
von Locke2402
Danke für die schnellen Antworten. Aber leider muss ich sagen dass sie fast jeden 2. Tag gefahren wird. Wenn auch nur Kurzstrecke. Kann es sein dass ich die Vergaser synchronisieren lassen sollte? . Eigentlich läuft sie rund und springt gut an.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 18:56
von Peter R.
schau dir mal die Kette genauer an, vielleicht ist die zu trocken...

Gruß Peter

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 19:08
von TEWESHS
Locke2402 hat geschrieben:Danke für die schnellen Antworten. Aber leider muss ich sagen dass sie fast jeden 2. Tag gefahren wird. Wenn auch nur Kurzstrecke. Kann es sein dass ich die Vergaser synchronisieren lassen sollte? . Eigentlich läuft sie rund und springt gut an.


Von wann ist denn deine? Also mindestens mal 15 Jahre oder so - da sind 16000 km ja gar nichts. Wann sind die letzten Kerzen und Luffi reingekommen? Kette ist natürlich auch ein guter Ansatz......

Gruß
Thorsten

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 19:53
von Merlin6100
Wie Alt sind denn deine Reifen bei der Laufleistung und dem alter des Mopeds würde ich mal auf alte Ausgehärteten Reifen mit ner heftigen Unwucht tippen.
Wenn das Rad dann schon ausgebaut wird dann gleich die Radlager vorne und hinten mit prüfen
Gruß
Heiko

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: So Jul 08, 2018 21:34
von der Ammerländer
Ich hatte kürzlich zur größeren Tour mein hässliches Topcase montiert und habe ein deutliches Schlagen des Lenkers wahrgenommen sobald ich beide Hände vom Lenker genommen habe. Nach der Tour habe ich das Topcase enfernt und siehe da, die Dicke hält wieder still.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: Mo Jul 09, 2018 07:35
von ujr56
Guck doch mal nach "Sägezahn"-Bildung am Vorderreifen ...

Gruß
Uwe

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: Sa Jul 14, 2018 02:36
von Locke2402
Hallo. Da bin ich noch mal.

Also die Reifen hab ich erneuert, da noch die Dunlops drauf waren, Fahre jetzt seit 3 Jahren den Metzerler ME 6. Bin zufrieden. Ansonsten schmiere ich die Kette regelmäßig und haue auch in regelmäßigen Abständen Vergaserreiniger in den Tank.

Ach ja. Ein Topcase hab ich nicht drauf.

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: Sa Jul 14, 2018 02:38
von Locke2402
Ich hab mir mal eure Motorräder näher angeschaut. Offenbar fahren ja viele auch mit schwereren Lenkergewichten rum als Original .
Möglicherweise waren da ja auch Vibrationen der Auslöser?

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: Sa Jul 14, 2018 10:45
von TEWESHS
Nein. Ich denke nicht das das viel bringt. Was ist mit deinen Kerzen? Elektrodenabstand und Kerzenbild mal kontrolliert und angesehen? Typischerweise fängt meine an unruhiger zu laufen nach ca.10000 km, Kerzen tauschen und alles läuft wieder rund.

Gruß

Thorsten

Re: Vibrationen

BeitragVerfasst: Sa Jul 14, 2018 13:04
von baer
Ich fahre ohne Lenkergewichte und habe keine bemerkenswerten Vibrationen, ich denke, unruhiger Motorlauf und in der Konsquenz stärkere Vibrationen kann an der unsyncronität der Vergaser liegen. Läuft sie denn im Standgas ruhig oder schwankt die Drehzahl?