180er-Umbau

Hier geht es speziell um alle Themen rund um die CB SevenFifty RC 42.

Moderatoren: Ikarus, gubi

180er-Umbau

Beitragvon matare » Mo Jul 09, 2018 14:04

Nachdem ich gestern das erste mal eine SF mit dem 180er "in echt" gesehen habe, bin ich total angefixt!
Danke dafür... :D

Bin nun auf der suche nach einer SC33-Felge im Netz... SC28 dürfte doch dann auch gehen...oder?1 Sind die nicht Baugleich? (habe ich mal gehört)
Zur Kontrolle - welche Maße muss die Felge haben?

Zum Thema Distanzhülsen:
Hat jemand die Möglichkeit mir sowas zu fertigen, oder hat vielleicht noch einen Satz leigen? Mein Dank würde Dir ewiglich nachschleichen....

Zum Thema TÜV:
Wie habt ihr die Graukittel zur Eintragung überredet? Gibt es ein Mustergutachten?



Gruss aus Iserlohn
dirk
Benutzeravatar
matare
Stammbesatzung
 
Beiträge: 36
Bilder: 8
Registriert: Mi Nov 15, 2017 15:17
Wohnort: Iserlohn

Re: 180er-Umbau

Beitragvon gubi » Mo Jul 09, 2018 14:53

Hallo Dirk,
zum 180er Umbau kannst du die SC28 oder SC33 nehmen.

Wenn niemand mehr Distanzhülsen hat, oder sich keiner findet
der die Hülsen dreht, hier ist wenigstens falls du sie noch nicht
entdeckt hast, die Zeichnung:

Dinstanzhülsen
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: 180er-Umbau

Beitragvon chris RC42 » Mo Jul 09, 2018 15:58

Ich baue auch grade auf 180er um . Für die Felge möchte der Tüv eine Freigabe des Herstellers , habe Honda angeschrieben warte aber noch auf eine Antwort.
Ich denke es wäre auch echt hilfreich für uns die noch mit dem Umbau zugange sind, wenn jemand ein Bild hochladen könnte von seinem Fahrzeugschein in dem der Umbau schon eingetragen ist.
Ich würde denjenigen wirklich feiern :D
Distanzhülsen habe ich mir schon anfertigen lassen aus V2A. Habe die Felge der Sc 33 auch schon umgebaut.
chris RC42
Neuling
 
Beiträge: 6
Bilder: 11
Registriert: Mi Jan 10, 2018 19:47

Re: 180er-Umbau

Beitragvon Merlin6100 » Mo Jul 09, 2018 22:10

Wie wollt ihr denn umbauen mit oder ohne Spalt am Kettenblattträger ?
Gruß
Heiko
Die linke zu Gruß ist ein muss
Bekennender Putzjunky ;-)
und erster Hawaiianer auf legalem 180er Hinterrad

Klick ---->Seven Fifty Umbau Doku<----

6312 6682

Klick ---->Audi Cabriolet<----
Benutzeravatar
Merlin6100
Forumsrentner
 
Beiträge: 532
Bilder: 213
Registriert: So Dez 21, 2014 12:27
Wohnort: Heidelberg

Re: 180er-Umbau

Beitragvon Andreas65 » Mo Jul 09, 2018 22:25

@ auf 180er Umbauer

Jeder der auf 180er umgebaut hat, konnte seine eigenen Erfahrungen mit TÜV etc. machen.

Hier mal ein paar Worte zu meinem Umbau auf 180er

BEVOR!!!!! ich mich ans Werk gemacht habe, habe ich das Forum auf Tipps etc. durchforstet.
DANACH und BEVOR ich ne Felge gekauft habe, bin ich mit meinen Gedanken zum TÜV.

Habe mit dem Prüfer erzählt was ich vor habe. (Skizze Distanzhülse gezeigt, erzählt woher die Felge kommt etc.)
Er hat sich alles notiert - Habe auch vorgeschlagen, dass ich eine Kopie vom Fahrzeugschein eines bereits eingetragen Umbaus vorlegen könnte.
Die Kopie vom Fahrzeugschein hat ihn nicht die Bohne interessiert.

Er hat sich ne Weile ins Büro zurück gezogen und kam dann mit ein paar seiner Notizen wieder.

Eintragung möglich - folgende Dinge wäre zu beachten:
Abstand Kette zum Reifen mind. 5 mm
(Habe im Forum darum gebeten, die 180er verschiedener Hersteller zu messen - 180er ist nicht immer "nur" 180 mm breit :wink:
Da kann es je nach Reifenhersteller schon etwas (zu)eng für "meinen" Prüfer an der Kette werden.
Reduzierung der max. Zuladung um (ich glaube es waren gut 30 kg) da die CBR eben nur diese 30 kg weniger Max-Gewicht haben darf.
Keine Vorlage eines Festigkeitsgutachtens o.ä. nötig.

Mit der geringeren Zuladung konnte ich gut leben - fahre eh nur Solo

Andere sind gaaanz normal zum TÜV - der Prüfer hat ne Runde gedreht und eingetragen.
Andere müssen ein Gutachten für die Felge von Honda vorlegen usw... usw...

So macht jeder seine ganz individuellen Erfahrungen mit dem 180er Umbau und Eintragung.

Tut dem Prüfer und euch bitte nur einen einzigen Gefallen.
VORHER alles besprechen - dann muss beim TÜV keiner anfangen zu heulen und über die "bösen" Menschen im grauen Kittel schimpfen.

Ansonsten wünsche ich viel Erfolg.

P.S. am Fahrverhalten ändert sich nix. Das ist nur für die Optik

EDIT: => noch etwas Lesestoff: search.php?keywords=Umbau+180&terms=all&author=Andreas65&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche
search.php?st=0&sk=t&sd=d&sr=posts&keywords=180er
viele Grüße
Andreas

Sind die Rasten außen rauh, bist du ne richtige Kurvensau
Benutzeravatar
Andreas65
Moderator
 
Beiträge: 4049
Bilder: 124
Registriert: Sa Jan 23, 2010 20:56
Wohnort: Neuss

Re: 180er-Umbau

Beitragvon chris RC42 » Di Jul 10, 2018 14:27

Danke Andres für die Antwort :D Klar werde ich erst alles mit dem Tüv absprechen, bin jedoch Optimist und habe darum schon mal angefangen :wink: . Hab die Skizze der Distanzhülsen hier aus dem Forum genommen.
Ich hatte vor mir schon vorab eine Mappe anzulegen mit den Skizzen sowie der Bescheinigung von Honda. Dachte es ist hilfreich wenn man dabei noch die Eintragung in den Fahrzeugschein von jemanden hat der den Umbau schon hinter sich hat.
chris RC42
Neuling
 
Beiträge: 6
Bilder: 11
Registriert: Mi Jan 10, 2018 19:47


Zurück zu CB SevenFifty

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron