Die "richtige" Öltemperatur

Alles was nicht mit der SevenFifty zu tun hat

Moderator: Andreas65

Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon Chris » Mi Mai 31, 2017 17:45

Hallo allerseits,

ich habe (wie viele hier) an meiner SF ein Ölthermometer links in der "Do not Open"-Öffnung stecken.

Als es vor einigen Tagen hier echt heiss war (35 Grad rum) hatte ich bei Landstrassenfahrt dort Öltemperaturen von deutlich über 100 Grad, beim Stadtverkehr 120 Grad und einmal (beim Ampelhopping im Berufsverkehr) wanderte die Nadel auch Richtung 125-130 Grad.

Nun gehe ich davon aus dass halbwegs modernes Öl damit keine Probleme hat.
Ich weiss auch dass es bei höheren Temperaturen ehr verschleisst, aber bei den üblichen 6tkm-Intervallen mache ich mir da erstmal keine Sorgen.

Nun habe ich in einem Forum zu meiner Suzi SV650S einen langen Tread zum Thema Ölkühler gelesen. Dort sind einige dazu übergegangen, den Ölkühler der Maschinen abzubauen weil die Motorräder offenbar (in unseren Breitengeraden) tendenziell zu kalt laufen und bei etwas kühleren Aussentemperaturen ehr bei 65 Grad (dauerhaft) Öltemperatur vor sich hindümpeln.

Was mir in diesem Tread aufgefallen ist sind so die Temperaturdimensionen, die offenbar bei der SV komplett anders zu sein scheinen.
Wärend bei unserer SF ja oft gesagt wird dass ab 80 Grad Öltemperatur alles fein ist, wird im SV-Forum von 60 Grad gesprochen, die durchschnittlichen Öltemperaturen liegen da ehr so bei 80 Grad und Spitzenwerte (schon mit demontierten Ölkühlern) liegen angeblich nicht höher als 100 Grad. Ein Wert, den meine SF eigentlich bei jeder Ausfahrt locker erreicht.

Da in beiden Maschinen das gleiche Öl fliesst und auch die Wechselintervalle identisch sind frage ich mich jetzt also:
Fährt meine SF tendenziell zu heiss?
Oder läüft die SV wirklich sehr (zu) kalt?
Oder kann man das einfach überhaupt nicht vergleichen?

Das Öl in beiden Maschinen ist (je nach Einkaufssituation bei mir) eines der 10W40 teilsynthetischen von Louis/Polo oder ab kommenden Ölwechsel eine günstige Marke die hier neulich auch mal empfolen wurde (Namen vergessen), ebenfalls 10W40.

Besten Dank fürs Mitdiskutieren,

Chris

P.S.: Eh einer auf die Idee kommt stell ich selbst schonmal Popcorn bereit...
Benutzeravatar
Chris
Alteisen
 
Beiträge: 153
Bilder: 12
Registriert: Mo Nov 09, 2015 14:04
Wohnort: Ennepetal

Re: Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon ujr56 » Mi Mai 31, 2017 18:13

Moin Chris

Mach dir mal keinen Kopp ... , noch nix gefährliches ! So eine Luft-/Öl gekühlte SF wird schon ein wenig wärmer !
Sobald sie wieder Fahrtwind bekommt geht die Temperatur auch schnell wieder herunter.

Allerdings bekommst man auch eine wassergekühlte SV, wenn die Stopps an warmen Tagen zu lange dauern, leicht in den dreistelligen Temperaturbereich (das schafft dann nämlich auch der Lüfter nur noch schwer)

Greets aus der BWH
Uwe
Kunst ist wenn man etwas nicht kann, ansonsten würde es ja Können genannt !

Honda CX 500 1982,Honda NX 650 RD02 Dominator 1993,Sevenfifty 1995 Verbrauch bei allen 5,0l +-0,5l
Benutzeravatar
ujr56
Alteisen
 
Beiträge: 499
Bilder: 17
Registriert: Mo Mai 19, 2008 22:29
Wohnort: Berlin

Re: Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon Treburg » Do Jun 01, 2017 12:22

Hey,

gut zu Wissen das es nicht sooo schlimm ist. Hatte auch das Problem welches Chris hatte, habe im Stau gehangen und bei Viel zu warmen Wetter stieg die Ölthermometernadel auch bei mir auf ca 130°C.

Ja ich weiß man kann doch mit dem Mopped bei Stau durch die Lücken der Spuren huschen. Hätte ich getan wenn genügend Platz gewesen wäre. Dort würden aber aus 2 Spuren mit Seitenstreifen 4 Spuren gemacht so das zwischen den KFZ leider sehr wenig Platz war, geschweige denn wenn dort noch ein LKW war.

Hoffe es kommt nicht nochmal dazu, denn man muss es ja nicht ausreizen.
Vorallem wenn das Öl schon 130 Grad hat, wie heiß war dann der Motor...
Treburg
Jungbiker
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi Feb 08, 2017 22:42
Wohnort: Mitte Schleswig Holstein

Re: Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon honda@power » Do Jun 01, 2017 13:26

Ist uns in Kroatien passiert. Langsamstfahrt bei sengender Hitze. Als es Fehlzündungen gab, das Gemisch hat wohl schon in den Ansaugstutzen gezündet, war es höchste Zeit für eine Pause zur Abkühlung. Hat aber keine Schäden verursacht.
... und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen!

Ingolf

Bild

https://www.organspende-info.de/
Benutzeravatar
honda@power
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1254
Bilder: 218
Registriert: Di Mai 05, 2009 10:20
Wohnort: Amt Wachsenburg / Thüringen

Re: Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon beespe » Fr Jun 02, 2017 12:59

Das "Problem" der SF ist, dass sie sehr langsam warm wird,
jedenfalls für Kurzstreckenfahrer,
darum hat sich Falko nen "Kühlerabschalter" gebaut.
Und ich liebäugel immer noch.
Ich werde das im September nochmal in Augenschein nehmen,
weil im nächsten Winter der neue Motor rein soll (jaja schon wieder :wink: )
und ich fahre fast nur Kurzstrecke.
Bei Temperaturen ab 30 Grad sind Öl-Temperaturen um die 120-130 Grad normal.
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4213
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: Die "richtige" Öltemperatur

Beitragvon Chris » Fr Jun 02, 2017 17:14

Hallo allerseits,

na das beruhigt mich dass ich damit nicht alleine bin.
Ich denke ja auch dass das passt, war halt nur irritiert dass die Werte sich so sehr von denen meiner SV unterscheiden.
Andererseits ist die SV auch wassergekühlt, hat fürs Kühlwasser einen Lüfter und die ein oder andere Elektronik in der Motorsteuerung- die SF hat ja ausser der Zündung garnichts "elektronisches" ;-)
Da reguliert dann auch nicht viel...

Aber schon erstaunlich was Öl heute so aushält...

Wünsche allen ein schönes Wochenende,

Gruss Chris
Benutzeravatar
Chris
Alteisen
 
Beiträge: 153
Bilder: 12
Registriert: Mo Nov 09, 2015 14:04
Wohnort: Ennepetal


Zurück zu Rund um das Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron