Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrungen ?

Alles was nicht mit der SevenFifty zu tun hat

Moderator: Andreas65

Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrungen ?

Beitragvon holli12 » Mi Jun 07, 2017 22:20

Hallo Zusammen,

habe schon gesucht, aber nichts gefunden! Vielleicht habt ihr alle keine Probleme damit, aaaaaber ich :?

Mein Sitz ist sehr schmal und nach einiger Zeit sehr hart, habe bereits ein Gelkissen eingesetzt - hilft aber nur marginal!
Benutzt jemand von Euch eine Sitzauflage wie z.Bsp. tourtecs.
Wie löst ihr das Problem auf langen Touren! Bei meiner letzten Tour nach London, tat mir doch ganz schön der Popo weh als ich wieder heim war!
Da ich ja vor habe von hier nach Spanien zu fahren (2Tage), brauche ich jede Unterstützung!

Danke für Eure Unterstützung
holli
holli12
Stammbesatzung
 
Beiträge: 36
Bilder: 22
Registriert: Mi Apr 01, 2015 22:03
Wohnort: Ratingen

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon Der alte Sack » Do Jun 08, 2017 01:23

ich sag nur ... Niklas Lange.

Gruss Achim
Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
André Gide französischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1947 (1869-1951),

Bild
Benutzeravatar
Der alte Sack
Alteisen
 
Beiträge: 438
Bilder: 72
Registriert: Di Aug 06, 2013 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon gubi » Do Jun 08, 2017 06:18

Der Ingolf (honda@power) fährt und seine Birgit fahren mit Sitzkissen von
Louis zu den Treffen. Beide sind damit zufrieden. Nur auf den geplanten Treffenfahrten
eignen sich die Kissen wegen der vielen Kurven eher nicht, da rutschen die zuviel
hin und her. Wir haben uns auch eins gekauft und wollten das auf der Anreise
zum Hummelflug wollte meine Frau es testen, haben's leider vergessen :oops:

Ich fahre eine Sitzbank von Niklas Lange und bin begeistert, was den Hintern angeht :+1
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5823
Bilder: 341
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon honda@power » Do Jun 08, 2017 19:44

Ich habe sogar noch ein Airhawk Luftkissen in der Chopperversion. Das ist wie eine Luftmatratze in einem Berzug. Der hat einen Reißverschluss, somit passt das ö.g. Gelkissen ebenfalls rein. Die Härte bestimmt man selbst durch individuelles Aufblasen. Für die sozia sehr bequem, Sie kommt einige cm höher und der Kniewinkel verbessert sich. Ist abr nur für (extrem) lange Anfahrten geeignet. In Kurven ist es eine hoffnungslose Eierei.
... und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen!

Ingolf

Bild

https://www.organspende-info.de/
Benutzeravatar
honda@power
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1254
Bilder: 218
Registriert: Di Mai 05, 2009 10:20
Wohnort: Amt Wachsenburg / Thüringen

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon Pienz » Fr Jun 09, 2017 07:45

Hallo! Mal eine ganz unqualifizierte Antwort ... Dass der Hintern beim Moped fahren weh tut kenne ich nun nicht, aber die Kissenversion hört sich schon ziemlich unpraktisch an.

Auf meinen Rennrad wurde es schon unangenehm und dafür gibt es Radlerhosen, die sind gepolstert. Warum nicht einfach eine Radlerhose unter den Motorradklamotten tragen? ... Da ruscht nichts :mrgreen:
Viele Grüße
Nicole
Benutzeravatar
Pienz
Alteisen
 
Beiträge: 266
Bilder: 4
Registriert: Mo Feb 23, 2009 13:51
Wohnort: D-Dorf

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon gubi » Fr Jun 09, 2017 11:54

Pienz hat geschrieben:Hallo! Mal eine ganz unqualifizierte Antwort ... Dass der Hintern beim Moped fahren weh tut kenne ich nun nicht, aber die Kissenversion hört sich schon ziemlich unpraktisch an.

Auf meinen Rennrad wurde es schon unangenehm und dafür gibt es Radlerhosen, die sind gepolstert. Warum nicht einfach eine Radlerhose unter den Motorradklamotten tragen? ... Da ruscht nichts :mrgreen:


Auch schon probiert! Aufgrund der größeren Auflagefläche sind die Radlerschlipper
nicht so sehr geeignet.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5823
Bilder: 341
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon Free-sky » Fr Jun 09, 2017 11:56

Ich habe mir bei Alles Für'n Arsch in Nideggen Wollersheim meine Bank erneuern lassen, er hat Kerne aus Schaum für fast alle gängigen Modelle, auch für die SevenFifty.

Drück mal mit der Faust auf deine Sitzfläche. Wenn du bist zur Plastikschale durchkommst, ist es DRINGEND Zeit für eine neue Polsterung.

Wir haben uns die machen lassen, meine Sozia war dabei, einschl. Probesitzen. Neuer Kern, 5cm nach vorne verschoben, damit sie näher an mir dran sitzt, neuer Bezug. Alles BESTENS.

Fazit :
2010 auf dem Rückweg von Ligurien (Nähe Genua) bis nach Friedrichshafen am Bodensee, insgesamt 517km über den kleinen Bernhardino, waren wir zwar müde, aber der Hintern tat keinem von uns beiden weh.
Mit internetten Grüßen,
Free-sky
Carsten

Let's be realistic - let's try the impossible !

Bild
Benutzeravatar
Free-sky
Alteisen
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo Sep 14, 2009 12:01
Wohnort: 50259 Pulheim

Re: Sitzbankauflage für längere Strecken ??? Eure Erfahrung

Beitragvon Bogi » Fr Jun 09, 2017 23:29

Hallo,
der Tipp von Free-Sky ist die Top-End Lösung - sicher gut. Ich hatte bei meiner MZ auch die Sitzbank neupolstern lassen und alle Probleme warn gelöst. 2000km Skandinavien bestanden.
Für meine SF habe ich mir ein Polster aus festem Polsterschaum gemacht, das auf den vorderen, tieferen Sitzbankteil passt und mit einem Riemen unter der Bank festgemacht wird. Nicht so edel, aberfunktioniert auch.

Gruß
Holger
Bogi
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Feb 13, 2017 18:39
Wohnort: 45701 Herten


Zurück zu Rund um das Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron