SF einmotten

Alles was nicht mit der SevenFifty zu tun hat

Moderator: Andreas65

SF einmotten

Beitragvon Börni » Mi Nov 08, 2017 18:26

Vorgestern bin ich das letzte mal in diesem Jahr zur Arbeit gefahren..
Angezogen wie ein Eskimo,der feuchte Dreck spritze überall ,dunkel und schlechte Sicht durch Nebeltröpfchen... :x " Nee , nee, jetzt muß sie in den Winterschlaf",beschloss ich danach...

Also nochmal vollgetankt(mit "Kraftstoffsystemreiniger"),die Vergaser leergefahren...und demnächst wird die Batterie ausgebaut,alles nochmal geputzt und in "Ballistol"eingelegt".
Unter einer Plane verbringt sie die Zeit im Carport bis zum frühen Frühjahr...

Wie überwintert Ihr eure Schätze bis ins nächste Jahr?
Bin gespannt!

Gruß
Börni :)
Grüne 96er
Benutzeravatar
Börni
Alteisen
 
Beiträge: 150
Bilder: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 08:26
Wohnort: Kreis Bad Segeberg

Re: SF einmotten

Beitragvon Hartmut » Mi Nov 08, 2017 18:46

Börni hat geschrieben: Wie überwintert Ihr eure Schätze bis ins nächste Jahr?
Bin gespannt!

Durch Fahren, Börni :) . Gelgentliches Fahren, tägliches Fahren, oder möglichst einmal pro Woche, .... je nach Wetterlage, ... außer bei Glatteis, Schnee, oder zuviel Streusalz.
Allerdinds ..., da die CB 1100 EX zum Verkauf steht, wird sie garnicht mehr gefahren. Schon kleine Mengen von Streusalz bekommen ihr nicht gut. Sie steht trocken in der Garage. Mathy F im Sprit ist eh Pflicht.

Ich weiß, das wolltest Du nicht lesen :mrgreen: :wink: . Aber Deine Motten-Maßnahmen scheinen mir ausreichend.
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4460
Bilder: 60
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: SF einmotten

Beitragvon *vatter* » Mi Nov 08, 2017 18:53

Bei mir wird nicht eingemottet. Zum "Saisonende" wird einmal gründlich sauber gemacht, alle weichmacherhaltigen Teile (ausser Reifen :mrgreen:)
mit Silikonspray geflutet und ab in die Garage.
Immer startklar.
Im Winter kann es super schöne Tage zum fahren haben.
Ich würde mich schwarz ärgern wenn ich dann eingemottet hätte.
Schwitzen ist wenn Muskeln weinen
Benutzeravatar
*vatter*
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1101
Bilder: 16
Registriert: So Jan 28, 2007 19:19
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: SF einmotten

Beitragvon gubi » Mi Nov 08, 2017 19:31

SuperPlus, Putzen ab in die trockene Garage und Ladegerät dran.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5823
Bilder: 341
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: SF einmotten

Beitragvon Börni » Do Nov 09, 2017 09:43

Ok ,durchgehend fahren war ja eigentlich auch meine Idee...
Die ständige Dunkelheit und die nicht-mehr-trocknende Strasse brachten mich davon ab :x
Klar gibts auch im Winter einige schöne Tage..

Eine Garage ist natürlich das beste für ein Möppi im Winter ,aber bei mir kommt der Nebel sogar bis unters Carport.

Hartmut:Entschuldigung,ich hab`s nicht genau verfolgt.... Du willst ja die EX verkaufen und hast jetzt ne` (wirklich!!!) wunderschöne blaue SF dazugekauft.
Glückwunsch! :+1

Gruß
Börni
Grüne 96er
Benutzeravatar
Börni
Alteisen
 
Beiträge: 150
Bilder: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 08:26
Wohnort: Kreis Bad Segeberg

Re: SF einmotten

Beitragvon beespe » Do Nov 09, 2017 11:37

Ich verstehe den Titel nicht.... 8)
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4213
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: SF einmotten

Beitragvon dasMüller » Do Nov 09, 2017 18:04

Hallo,

du brauchst die Vergaser nicht leer fahren. Unten an der Schwimmerkammer sind Abläufe, Schraube aufdrehen und schon fließt der Sprit raus.
Kuss auf den Tank und ein Gute Nacht Lied nicht vergessen und du wirst sehen wie schön sie dann wieder anspringt.

Ich baue die Batterie nie aus. ich habe das C-tec überwiegend angeschlossen:

DASmüller
Das Leben ist einfach zu kurz um normal zu sein.
Benutzeravatar
dasMüller
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1315
Bilder: 110
Registriert: Do Sep 26, 2013 10:53
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: SF einmotten

Beitragvon Hartmut » Do Nov 09, 2017 18:18

dasMüller hat geschrieben: ...du brauchst die Vergaser nicht leer fahren. Unten an der Schwimmerkammer sind Abläufe, Schraube aufdrehen und schon fließt der Sprit raus.
Sorry, Niels, ... wer die Vergaser leer haben will, was sehr zu empfehlen ist, sollte sie durch den laufenden Motor leerschlürfen lassen. Dadurch wird auch der letzte Tropfen Sprit aus den Düsen und Kanälen gesaugt. Es kann dort nix mehr eintrocknen. Die Schwimmerkammern kann man aber dennoch durch die Ablässe entleeren. Das verkürzt die Motorlauf-Prozedur. :)
Gruß, Hartmut.
Seven Fifty in Blau von 1995
CB 1100 EX in Rot von 2016.
Benutzeravatar
Hartmut
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4460
Bilder: 60
Registriert: Di Apr 03, 2007 08:25
Wohnort: Berlin

Re: SF einmotten

Beitragvon riedrider » Do Nov 09, 2017 19:06

Seit ich Total Excellium Super Plus fahre lasse ich die Schwimmerkammern nicht mehr leer laufen. Ist auch nicht nötig. Letzes Jahr konnte ich wegen einer Knie-OP kein Motorrad fahren.
Alle 5 Moppeds (inzwischen sind es 7 :mrgreen: ) sind nach einem Jahr mit frisch geladener Batterie sofort angesprungen und gleich einwandfrei gelaufen.
Die BMW habe ich dieses Jahr nur 200 km bewegt, weil mir u.a. die Enfield dazwischen gekommen ist.
Gestern habe ich aber doch den restlichen alten Sprit im Tank durch frischen ersetzt. Bei der Gelegenheit habe ich dann mal die Schwimmerkammern abgemacht. Die dunklen Lochfraß-Macken sind noch aus der Zeit als da "normaler" Sprit sein Unwesen getrieben hat.....

Bild

So sauber sehen bei mir Vergaserteile eigentlich nur aus, wenn sie frisch aus dem Ultraschall kommen.

Gruß
Günter
Moppeds: Seven Fifty, 2 x NTV, R100R/Mystic Bastard, TDM850, FZS600, Royal Enfield Classic EFI
Benutzeravatar
riedrider
Alteisen
 
Beiträge: 197
Registriert: Di Mär 29, 2016 19:18
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: SF einmotten

Beitragvon Börni » Sa Nov 11, 2017 10:22

Riedrider : >Die dunklen Lochfraß-Macken sind noch aus der Zeit als da "normaler" Sprit sein Unwesen getrieben hat.....< :shock:

Bist du sicher daß das vom Sprit kommt? Ich würde eher denken das es einfach ein Herstellungsmankerl ist... Intressant wäre es zu sehen wie das Teil vor der Reinigung ausgesehen hat....


Gruß
Börni
Grüne 96er
Benutzeravatar
Börni
Alteisen
 
Beiträge: 150
Bilder: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 08:26
Wohnort: Kreis Bad Segeberg

Re: SF einmotten

Beitragvon riedrider » Sa Nov 11, 2017 12:32

Bist du sicher daß das vom Sprit kommt?

Ziemlich. Genau an den Stellen hatten sich über die Jahre beim Vorbesitzer eine größere Menge Spritrückstände angesammelt.
Kann natürlich purer Zufall sein, dass genau an diesen Stellen das Material in beiden Schwimmerkammern beschädigt ist. Ich glaube da nicht dran. Gereinigt habe ich in letzten Jahren gar nichts. Und von der ursprünglichen Grundreinigung hatte ich leider keine Bilder gemacht.

Gruß
Günter
Moppeds: Seven Fifty, 2 x NTV, R100R/Mystic Bastard, TDM850, FZS600, Royal Enfield Classic EFI
Benutzeravatar
riedrider
Alteisen
 
Beiträge: 197
Registriert: Di Mär 29, 2016 19:18
Wohnort: 64560 Riedstadt

Re: SF einmotten

Beitragvon saxax » So Nov 12, 2017 00:14

Moin zusammen,

auch ich habe heute eingemottet für den Winter: den Lederkombi ;-)

das Mopped bleibt in Betrieb.


greets

Euer saxax
saxax
Jungbiker
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr Sep 05, 2014 00:10

Re: SF einmotten

Beitragvon riedrider » So Nov 12, 2017 00:43

Ich habe nur Textil :wink:
Und alle 7 Moppeds sind ohne Bruchstrich-Kennzeichen angemeldet.
Aber ich fahre nur auf salzfreien Straßen.
Bei der 500€-NTV würde ich evtl. eine Ausnahme machen. Aber selbst die ist mir irgendwie zu schade für eine Fahrt bei Pökelsalz...

Gruß
Günter
Moppeds: Seven Fifty, 2 x NTV, R100R/Mystic Bastard, TDM850, FZS600, Royal Enfield Classic EFI
Benutzeravatar
riedrider
Alteisen
 
Beiträge: 197
Registriert: Di Mär 29, 2016 19:18
Wohnort: 64560 Riedstadt


Zurück zu Rund um das Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron