Mein Cafe Racer Umbau

Hier ist Platz für die Berichterstattung Eurer Um-, An- und Aufbauarbeiten.
Egal ob SevenFifty oder Markenfremd. Interessant ist es immer. Sollte sich aber um Motorräder handeln

Moderator: Andreas65

Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Mo Nov 27, 2017 10:28

Hallo,

wie versprochen die erten Bilder vom CR Umbau.
Ich bin selbst gespannt was draus wird.
VG
Chris

86598658
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon ruezi » Mo Nov 27, 2017 13:08

Sieht ja schon mal vielversprechend aus. Verwendest den Sitzbankverschluss wieder?
ruezi
Alteisen
 
Beiträge: 145
Bilder: 13
Registriert: Mo Sep 04, 2017 14:45
Wohnort: Wien

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Di Nov 28, 2017 09:04

Nein, erst mal nicht. Ich werde die Sitzbank mit einer Verstärkung ausrüsten und eine Schraube anschweißen. Die stecke ich durch die Platte im Rahmen.
8660
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon ruezi » Di Nov 28, 2017 11:09

Aha ok... bin schon auf die Sitzbank gespannt - offensichtlich geht sie ja hinten etwas hoch und nicht gerade durch. Mit Höcker?
Was machst beim Motor? Racingfilter? Wenn ja, Bedüsung? Fragen über Fragen :-) Ich habe mir eigene Filter gebastelt, muss aber noch etwas höher bedüsen - werde wohl von 112er auf 125er Hauptdüse wechseln. Mal sehen.
ruezi
Alteisen
 
Beiträge: 145
Bilder: 13
Registriert: Mo Sep 04, 2017 14:45
Wohnort: Wien

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Di Nov 28, 2017 20:47

Hi, hier mal ein Foto wie es werden soll. Ist nur grob zusammengesteckt und noch nicht fertig.
Den Luftfilterkasten werde ich lassen. :( Sonst gibt es irgendwann Ärger. Den spare ich mir einfach. :wink:
Bei offenen Filtern musst du ca. 20-25% größere Düsen verbauen. Aber nur ein Test bringt Gewissheit.
Die Stummellenker werde ich wohl noch unter die Brücke setzen. Mal sehen.....
Gruß
Chris
86658663
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon Hoby » Mi Nov 29, 2017 09:18

Das Basteln macht sicher Spass und der Auftritt vorm Cafe sicher auch. Und spätestens dann stellt sich mir die Frage wozu man ein auf unbequem gemachtes Motorrad sonst noch braucht? Glemseck? Zum Angucken? Ich gönne dir den Spass dran, jeder Jeck ist anders. Aber mir tut's leid um eine gut erhaltene originale cb.
Gruß Norbert
Benutzeravatar
Hoby
Alteisen
 
Beiträge: 125
Bilder: 10
Registriert: Sa Okt 14, 2017 22:23
Wohnort: Burbach (Eifel)

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Mi Nov 29, 2017 10:28

Hallo Norbert, das Moped wird schon bequem für mich gebaut. Sonst ändere ich es wieder. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.
Spass macht es mir in jedem Fall. Und zu deiner Beruhigung, die SF war eine Grotte. Sie stand 6 Jahre lang im Regen und hat keine Liebe bekommen. Das hat man ihr auch angesehen. Der Motor ist noch ein großes Fragezeichen, der muss evt. erneuert werden.
Wenn ich sie nicht restaurieren würde, wäre es ein Teilespender. Von gut erhalten konnte man nicht sprechen.
Glemseck fahren ist nicht meins, zum angucken ist mir der Bock zu schade. Er muss fahren und zu mir passen.
Und es macht mir halt auch Spaß das Ding umzubauen und zu designen.
Original gibts schon :) Das wird meine :D
Danke für deinen Beitrag
Gruß
Chris
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon BikerFX13 » Mi Nov 29, 2017 11:07

Ja so viele Motorräder gibt es nicht die von Haus aus original gut aussehen aber die SF gehört definitiv dazu in meinen Augen ziemlich perfekt.
Man hat natürlich Verständnis das man nicht vorhandene oder aufgegebene Projekte übernehmen möchte und seine eigene Individualität erstellt.
Wieso ist der Motor oben silber und unten dann schwarz wie ab Bj. 96 ?
Gutes gelingen und hoffentlich genau die Note die du Dir vorgestellt hast.
Gruß Torsten
Benutzeravatar
BikerFX13
Alteisen
 
Beiträge: 196
Bilder: 39
Registriert: Fr Nov 18, 2016 21:40
Wohnort: Ruhrgebiet Ost

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Mi Nov 29, 2017 13:14

Hallo Torsten,
der Motor wurde nachträglich lackiert. Wegen der Optik.
VG
Chris
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Mo Dez 04, 2017 21:38

Langsam wirds!
Hier mal ein Update. Die Lenker sind in Position und die Sitzbank ist jetzt fest. Sitzt sich sehr bequem aber nichts für eine Europareise, glaube ich. :?
Der Scheinwerfer wurde tiefer gesetzt und der Tacho angebaut.
Die Rückleuchten sind in den Blinkern zusammen mit dem Bremslicht. Das sind die kleinen Teile am Rahmendreieck zum Loop :roll:
Der Tank bekommt noch eine andere Farbe.
Bis zum nächsten Update
Gruß, Chris
86938692
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon DTI » Mo Dez 04, 2017 23:38

Den BMW finde ich besser :mrgreen:
Rechts blinken, links antäuschen, geradeaus weiter fahren!
Benutzeravatar
DTI
Forumsrentner
 
Beiträge: 602
Bilder: 56
Registriert: Mi Feb 26, 2014 10:27
Wohnort: OWL

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon Hans_Dampf » Di Dez 05, 2017 07:47

Hallo Chris,

saubere Arbeit, alles was recht ist. Ich bin bekennender Cafe Racer Fan. Brauche Stummel- oder M-Lenker und zurückverlegte Fußrasten, aber kein Fan von diesen abgesägten Stummelhecks. Da gibt es auch tolle Lösungen ohne das man zur Flex greift. Es fehlt auch noch ein kleiner Frontfender und der Frontscheinwerfer ist schon mächtig tief. Auf dem Foto sieht dein Lenker irgedwie gerade aus. Also nicht nach unten gekröpft, oder täuscht das?

Gruß

Wolfgang
Glück auf!

Motorräder: Honda sevenfifty, Honda CB900 Boldor, Suzuki GS550E, Suzuki GN250
Benutzeravatar
Hans_Dampf
Alteisen
 
Beiträge: 349
Bilder: 41
Registriert: Mi Okt 13, 2010 09:37
Wohnort: Essen-Heisingen, gegenüber Haus Scheppen :-)

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon ruezi » Di Dez 05, 2017 09:13

Gefällt mir ausgesprochen gut! Ich finde die Cafe Racer extrem schön und fetzig. Einzig das leere Rahmendreieck bei vielen, finde ich absolut häßlich (du hast ja glücklicher Weise eine Abdeckung drauf).
Leider bin ich bis dato auf keinem Stummellenkermoped gesessen, das mir Bequemlichkeit signalisiert hätte (könnte auch an meinen 54 Lenzen liegen :D ), deswegen bin ich mehr der Scrambler Typ - aber aussehen tun sie schon wirklich schön.
Kommt hinten noch ein Aluschutzblech über den Reifen?
ruezi
Alteisen
 
Beiträge: 145
Bilder: 13
Registriert: Mo Sep 04, 2017 14:45
Wohnort: Wien

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon xxlking » Di Dez 05, 2017 09:41

Danke für das nette Feedback :D :D :D
Der kurze Alu Frontfender ist schon da und muss nur noch montiert werden. Hinten kommt kein Schutzblech mehr dran. Das soll so bleiben und wirkt in echt besser als auf dem Foto. Die Sitzbank hat eine länge von 60cm. Somit für für 2 Personen nutzbar, wenn hinten Fußrasten wären :lol: Auf jeden Fall ist das kein Stummelheck wie bei einem Streetfighter. DAs ist auch nicht mein Ding.
Das Rahmendreieck ist wegen dem RIESIGEN Luftfilterkasten von mir verblendet wurden. Allerdings habe ich eine kleinere Batterie verbaut und habe diese höher gesetzt um den Kasten etwas kleiner wirken zu lassen. Schwarze Verblendungen sehen da besser aus als Aluminium geburstet!
Die Stummel sind von LSL und gehen fast gerade raus. Die Sitzposition ist dadurch sehr angenehm. Den Lenkanschlag muss ich aber noch begrenzen.
Den Scheinwerfer kann ich in der Höhe anpassen. Das kommt aber erst wenn alle Leitungen und Bautenzüge verlegt sind. Mal schauen was besser ausschaut.

VG
Chris
xxlking
Jungbiker
 
Beiträge: 12
Bilder: 12
Registriert: Fr Nov 24, 2017 09:50
Wohnort: Südhessen

Re: Mein Cafe Racer Umbau

Beitragvon Hans_Dampf » Di Dez 05, 2017 10:05

Im laufe der letzten Jahre habe ich einige Erfahrungen mit Stummellenkern gemacht. Auch an der Seven. Der LSL hat zwar ein Teilegutachten, aber natürlich ist die seven da nicht aufgeführt. Ich hatte da mal LSL angeschrieben, ob die da nicht was machen können. Antwort negativ. Aber vielleicht hast Du ja beim Tüv Prüfer mehr Glück als ich. Der LSL lässt sich nur benutzen mit einer Begrenzung des Lenkanschlages. Das ist richtig. Dürfte aber auch ein Problem geben mit der Eintragung. Ich habe einen Stummel von ABM verbaut. Der hat in seinem Teilegutachten auch nicht die seven aufgeführt. Aber die haben mir tatsächlich eine Bescheinigung zugesendet und damit war die Eintragung kein Problem. Übrigens passt der ABM auch ohne Begrenzung des Lenkeinschlages.

Gruß

Wolfgang
Glück auf!

Motorräder: Honda sevenfifty, Honda CB900 Boldor, Suzuki GS550E, Suzuki GN250
Benutzeravatar
Hans_Dampf
Alteisen
 
Beiträge: 349
Bilder: 41
Registriert: Mi Okt 13, 2010 09:37
Wohnort: Essen-Heisingen, gegenüber Haus Scheppen :-)

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast