Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Hier ist Platz für die Berichterstattung Eurer Um-, An- und Aufbauarbeiten.
Egal ob SevenFifty oder Markenfremd. Interessant ist es immer. Sollte sich aber um Motorräder handeln

Moderator: Andreas65

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon klauswtb » Sa Dez 31, 2016 18:56

Da kann Heiko also Merlin 6100 sicher helfen,er hatte meine ich mal Bilder vorher nachher gemacht.
Hab leider nur Handybilder und wie man die hier einfügt sorry kein Plan
Klaus
klauswtb
Alteisen
 
Beiträge: 330
Bilder: 1
Registriert: So Apr 27, 2014 19:42
Wohnort: 53 Rhein Sieg,Drachenfelser Ländchen

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Peter R. » Sa Dez 31, 2016 19:28

Da hatte doch Heiko was ins Forum gesetzt... ähh Merlin6100 moment...
BildBild Hawaiianer und Putzmuffel....BildBild
Achtung Stammtischänderung!! https://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.p ... 753#p55753
Benutzeravatar
Peter R.
Moderator
 
Beiträge: 5435
Bilder: 1344
Registriert: Do Okt 16, 2008 11:57
Wohnort: Schifferstadt

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Peter R. » Sa Dez 31, 2016 19:33

Hallo Benjamin

wusste ich es doch, schau mal ob da was passendes dabei ist..
gallery/album.php?album_id=473&sk=n&sd=a&st=0&start=12

ach ja, vielleicht findest du hier noch Infos, die dir helfen
viewtopic.php?f=1&t=9408&hilit=180

wenn nicht, frag einfach

Gruß Peter
BildBild Hawaiianer und Putzmuffel....BildBild
Achtung Stammtischänderung!! https://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.p ... 753#p55753
Benutzeravatar
Peter R.
Moderator
 
Beiträge: 5435
Bilder: 1344
Registriert: Do Okt 16, 2008 11:57
Wohnort: Schifferstadt

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Merlin6100 » So Jan 01, 2017 03:58

Hallo Benjamin,
Klicke einfach auf den Seven fifty Umbau Doku link in meiner Signatur
In diesem Beitrag unten da findest du genug vergleichs usw. Bilder :mrgreen:
Frohes neues Jahr allen
Gruß
Heiko
Die linke zu Gruß ist ein muss
Bekennender Putzjunky ;-)
und erster Hawaiianer auf legalem 180er Hinterrad

Klick ---->Seven Fifty Umbau Doku<----

6312 6682

Klick ---->Audi Cabriolet<----
Benutzeravatar
Merlin6100
Forumsrentner
 
Beiträge: 532
Bilder: 213
Registriert: So Dez 21, 2014 12:27
Wohnort: Heidelberg

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Harzer-seven » So Jan 01, 2017 17:45

Vielen Dank
Harzer-seven
Jungbiker
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa Dez 24, 2016 13:49

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Zonk » Do Jan 05, 2017 12:10

Kleine allgemeine Anmerkung zu dem Werkstoff der Distanzhülsen:

Ich möchte hier nicht prädigen oder Angst machen: Aber ich finde Distanzen aus Alu unverantwortlich.

Meine SF hatte ja einen schweren Schaden im Endantrieb. Das Distanzstück zwischen Rad- und Stützlager, die falsche Kräfteverteilung hat das Stützlager zerlegt. Anstatt bei irgendwie 180 kmh hochzugehen, hat das ganze jedoch noch über hunderte von Kilometern einwandfrei funktioniert ohne aufzufallen.

Die Originaldistanzen sind aus einem ziemlich guten Werkstoff.

Die Kugeln des Kugellagers haben sich in die Distanz reingefressen und sind darauf als Kugellager weitergelaufen und das hat funktioniert. Sehr gut sogar. Erst als das Radlager anfing, wegen Eindringen von Trümmern zu fressen, ist es geräuschlich aufgefallen - zum Glück bei langsamer Stadtfahrt.

Kann gut sein das Hondas Wahl des Werkstoffes mir und einer zweiten sehr geschätzen Person Gesundheit und/oder das Leben gerettet hat.....

Wenn ich das Schrotteil mit meinen bescheidenen Möglichkeiten analysiere, sehe ich folgendes:

Der Grundwerkstoff hat hohe Festigkeit, eine Feile greift nur unterdurchschnittlich, eine angefeilte 8.8 Schraube, die Stahlblech ritzt, gleitet einfach ab, der Körner dringt aber ein, ist also nicht "gehärtet", wahrscheinlich aber auf Zugfestigkeit vergütet. Die als Notlager gelaufenene Stelle ist durch Kaltverformung so hart, dass die Feile abgleitet und der Körner sich bereits bei leichtem Stoß die Spitze zerdrückt.


Das schaffste mit Alu nicht.

Nirosta Stähle sind leider auch erstaunlich weich, aber sie neigen definitiv zur Kaltverfestigung.

Ich würde aus dem Bauch heraus zu sowas wie 42CrMo4 +QT greifen. Also vorvergüteter Maschinenbaustahlstahl mit hoher Festigkeit und Schlagfestigkeit, der aber mit Hartmetall noch bestens zu drehen ist.

Ich bin zwar selber kein Maschbauer, also bitte meine Ansichten nicht vor Gericht verwenden, aber 42CrMo4 QT bzw 4140 Prehard (Amerikanische Variante) ist nach allem was ich so gesehen habe definitiv eine beliebte "Universalwaffe" wenn das neue Ersatzteil besser als das alte sein soll, man aber nicht mit "Aerospace" Anforderungen zu tun hat. :mrgreen:

Anders gesagt: Wo Alu und 1.4301 funktionieren, dürfte 42CrMo4 QT quasi unzerstörbar sein.
Zonk
Stammbesatzung
 
Beiträge: 73
Registriert: So Aug 28, 2016 10:10

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Martin » Do Jan 05, 2017 12:34

Hallo,
ich denke die Hülsen sind aus, galvanisch verzinktem, ganz normalen ST37 Stahl. Ein Rohr am Stück, abgesägt und auf das genaue Maß rechts und links plangedreht. Wenn es überhaupt nach dem sägen bearbeitet wurde. CroMo4 für solch ein Bauteil, eine reine Abstandshülse? Und das in den frühen 90er Jahren? Glaub ich eher nicht. Wozu auch.....die einzige Funktion ist das Laufrad zentriert in der Mitte der Schwinge zu halten.
Aber ich stimme dir insoweit zu dass auch ich die Abstandshülsen nicht aus Alu machen würde. Alu ist einfach zu weich für Abstandshülsen am Hinterrad eines Motorrades.
Und bei deinem Lagerschaden am Hinterrad hast du Glück gehabt. Wobei ich mich frage wie das niemand bemerken konnte, die Maschine muss doch unfahrbar gewesen sein.
Nichts für ungut, das ist nicht böse gemeint.
Viele Grüße,
Martin


Verschiebe nicht auf morgen, was genau so gut auf übermorgen verschoben werden kann.
Mark Twain (1835-1910)


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild
Benutzeravatar
Martin
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1308
Bilder: 190
Registriert: So Nov 10, 2013 21:10
Wohnort: Kirchzell

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Zonk » Do Jan 05, 2017 12:44

Man hat nix gemerkt. Hättest mein Gesicht sehen müssen, als ich es dann gemerkt habe. Der Innenring ist voll zertrümmert, der Außenring, der Käfig und alle Kugeln waren noch am Orte, haben sich in die Distanz gegraben und sind darauf über 100te von Kilometern problemfrei gelaufen. Geisteskrank - ich weiss.

Das ist kein St37, dafür ist es viel zu fest. Sicherlich auch kein CroMo, weil zu teuer, wahrscheinlich n C45 oder so. Werd nochmal ne Funkenprobe machen, damit wird man die frage ob C ~ 10-20 oder C ~ 40 leicht klären können. Und vielleicht kann ein Bekannter ja mal Röntgenfluoreszenz machen um die genaue Legierung zu finden, möchte ich aber nicht drauf wetten.

Mein Punkt ist aber: Bevor ich (teures) V2A kaufe kann ich auch ähnlich teures CroMo kaufen, das Maschbaulich definitiv eine bombenfeste Wahl ist. :P
Zonk
Stammbesatzung
 
Beiträge: 73
Registriert: So Aug 28, 2016 10:10

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Martin » Do Jan 05, 2017 18:35

Ich würde auch kein V2A nehmen, sondern ST52 oder so wie Du CrMo4. Haben wir beides in der Firma und ich bin der Dreher :-) Ist aber ein sehr großer Aufwand die Büchsen aus einer vollen Welle zu drehen.
Deshalb mein Tip: Rohr in den passenden Maßen am Stück bestellen und 2mm länger zuschneiden oder zuschneiden lassen. Dann rechts und links drüber drehen, auf das richte Maß halt. Außen und Innen ne schöne 0,5er Fase drann.
Dann musst du es aber auch noch gegen Rost schützen........... lackieren, verzinken, pulverbeschichten oder wie auch immer.
Viele Grüße,
Martin


Verschiebe nicht auf morgen, was genau so gut auf übermorgen verschoben werden kann.
Mark Twain (1835-1910)


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild
Benutzeravatar
Martin
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1308
Bilder: 190
Registriert: So Nov 10, 2013 21:10
Wohnort: Kirchzell

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Zonk » Do Jan 05, 2017 20:24

Aber die Zeichnung im Erstpost verwendet V2A :mrgreen: :-1

Aber dann wissen wir beide wohl 10 bessere Möglichkeiten als Alu&V2A um die Hülsen zu machen und du wahrscheinlich noch mal 30 weitere die ich nich kenne :mrgreen:

Wollte das nur mal angesprochen haben, ich hab ja Gebrauchtteile bekommen.
Zonk
Stammbesatzung
 
Beiträge: 73
Registriert: So Aug 28, 2016 10:10

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon azac » Sa Jan 07, 2017 20:52

Gutes Aluminium aus dem Formenbau hat eine Zugfestigkeit von 480-560 Nm
Stahl 50 hat 500Nm
Was bist mit Alu Kettenräder? Alu Zylinderköpfe? Gabelbrücken.
Mein Umbau ist vom TÜV Bayern abgenommen nach Vorlage der Festigkeitsgutachten
Habe auch schon Gabelbrücken gefertigt.

Serienmäsig sind Stahlbuchsen drin weil ,billig Die CBR 900RR hat Alubuchsen :lol:
Viele Grüsse von Toni
Benutzeravatar
azac
Forumsrentner
 
Beiträge: 950
Bilder: 0
Registriert: So Feb 17, 2008 10:36
Wohnort: 92345 Dietfurt/Töging/i.d.Oberpfalz

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Merlin6100 » So Jan 08, 2017 10:43

Hallo Toni,

Genau so sehe ich das auch.
Man kann immer alles verbesserschlimmern :wink:
Und teurer machen ob mit oder ohne Sinn.
Wobei der Sinn immer im Betrachter liegt......
man könnte Sie ja auch verchromen oder vergolden
je nach Moped und Ansicht nach dem Sinn des Besitzers :wink: :mrgreen:
Gruß
Heiko
Die linke zu Gruß ist ein muss
Bekennender Putzjunky ;-)
und erster Hawaiianer auf legalem 180er Hinterrad

Klick ---->Seven Fifty Umbau Doku<----

6312 6682

Klick ---->Audi Cabriolet<----
Benutzeravatar
Merlin6100
Forumsrentner
 
Beiträge: 532
Bilder: 213
Registriert: So Dez 21, 2014 12:27
Wohnort: Heidelberg

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Harzer-seven » Di Apr 25, 2017 21:52

Hallo, wer könnte mir zwecks Eintragung eine Kopie von seinem Fahrzeugschein zukommen lassen ?
Harzer-seven
Jungbiker
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa Dez 24, 2016 13:49

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Merlin6100 » Mi Apr 26, 2017 12:24

Hallo Benjamin,
wie hast du jjetzt den Umbau umgesetzt?
Mit Spalt am Kettenblatt Träger
Oder ohne Spalt
Schicke mir mal ne PN mit deiner E-Mail Adresse… dann kann dir geholfen werden :mrgreen:
Gruß
Heiko
Die linke zu Gruß ist ein muss
Bekennender Putzjunky ;-)
und erster Hawaiianer auf legalem 180er Hinterrad

Klick ---->Seven Fifty Umbau Doku<----

6312 6682

Klick ---->Audi Cabriolet<----
Benutzeravatar
Merlin6100
Forumsrentner
 
Beiträge: 532
Bilder: 213
Registriert: So Dez 21, 2014 12:27
Wohnort: Heidelberg

Re: Skizze für Distanzhülsen 180er Umbau

Beitragvon Kingloui » Sa Mär 17, 2018 23:45

Moin

Ich lasse Buchsen und Hülse anfertigen aus 42CrMo4 vergütet . Der komplette Satz kostet 30€
Jemand Interesse?

Wenn ja dann Meldet euch am besten via PN bei mir.

Zahlung erfolgt via Paypal

30€ + Versand als Päckchen 4€

Versichert natürlich etwas mehr.

Der Dreher übergibt Sie mir und ich schicke los nach Geld Eingang. Bitte schnellst möglichst melden



Gruß
Kingloui
Stammbesatzung
 
Beiträge: 28
Bilder: 15
Registriert: Do Mär 15, 2018 19:48
Wohnort: Travemünde

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron