SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

für Unterhaltungen, Diskussionen, Gratulationen oder einfach nur Spaß (nicht) immer nur um's Thema Motorrad

Moderator: Peter R.

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon es0304 » So Sep 17, 2017 14:08

Endurohexe hat geschrieben: . . . sie ... nach außen überkippt . . .

Genau das ist meine / unsere Angst. Wir werden deinen Tipp mal berücksichtigen.

Wie machst du das beim aufbocken ?
=> beide Hände am Lenker, oder
=> einen am Lenker den anderen am hinteren Haltegriff ?

Ich bekomme es zwar problemlos hin (bringe auch das erforderliche Gegengewicht mit :lol: ) aber sehr geschmeidig fühlt sich das noch nicht an. Und sieht wohl auch nicht so aus. :roll:

Danke / Gruß
Gruß Enrico
__________________________________________________
8152

Und Motorradfahren ist soo geil ! Hab ich das schon erwähnt ??
es0304
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Bilder: 13
Registriert: Di Sep 05, 2017 20:42
Wohnort: 99834 Gerstungen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon es0304 » So Sep 17, 2017 14:12

@Peter: Danke für das Angebot. Vielleicht komme ich drauf zurück, allerdings würde ich auch gerne mal persönlich bei Meister Lange vorstellig werden.
(Danke für den Tipp Ingolf!)
Gruß Enrico
__________________________________________________
8152

Und Motorradfahren ist soo geil ! Hab ich das schon erwähnt ??
es0304
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Bilder: 13
Registriert: Di Sep 05, 2017 20:42
Wohnort: 99834 Gerstungen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon honda@power » So Sep 17, 2017 15:09

Wie machst du das beim aufbocken ?


Es reicht, mit der linken Hand den Lenker zu halten. Die Rechte brauchst du gar nicht. Auf den Hauptständer treten. Du merkst, wenn der mit beiden "Beinen" Bodenkontakt hat. Das tarierst du mit der linken Hand aus. Dann Körperspannung, gerade Körperhaltung - das bringt das volle Gewicht auf das rechte Bein, durchtreten und die SF gleitet automatisch sanft auf den Ständer.

Wenn du die Maschine mit beiden Händen am Lenker packst, verlagerst du dein Gewicht viel zu sehr über die Maschine. Gleiches gilt beim Versuch, am Heckbügel zu ziehen. Dann brauchst du viel mehr Kraft.

Der Trick liegt darin, die Angst zu überwinden, dass die Kiste umfallen könnte.

Ich mach das übrigens auch so, wenn sie noch mit 3 vollgestopften Koffern und ein Tankrucksack beladen ist. Da kann es sein, dass ich beim wieder vom Hauptständer holen mal einen extra Schubs von meiner Sozia brauche.
... und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen!

Ingolf

Bild

https://www.organspende-info.de/
Benutzeravatar
honda@power
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1251
Bilder: 218
Registriert: Di Mai 05, 2009 10:20
Wohnort: Amt Wachsenburg / Thüringen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon Endurohexe » So Sep 17, 2017 19:48

Perfekt beschrieben von Ingolf!


Nach außen kippen kann sie eben nicht, wenn sie an der Hüfte lehnt. Der Rest ist Kopfsache ;-)
F***ing ROCK ME!

"In time it could be that all these troubles mean nothing
Or maybe it`s the confirmation of my very worst fears"

VDELLI - Man in the mirror


Es grüßen Jenny und Johnny (VFR1200X)
Benutzeravatar
Endurohexe
Forumsrentner
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi Feb 17, 2010 21:14
Wohnort: Im Herzen Westfalens (Für die Gelsenkirchener: Lüdenscheid Nord; Für die Unwissenden: Dortmund!)

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon honda@power » Mo Sep 18, 2017 08:54

Hab da noch was gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=uVrA1lr-WSg


Der Typ zeigt an einer Goldwing (und die ist nun wirklich nicht leicht), wie spielend einfach das geht. Mit der richtigen Technik.
... und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen!

Ingolf

Bild

https://www.organspende-info.de/
Benutzeravatar
honda@power
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1251
Bilder: 218
Registriert: Di Mai 05, 2009 10:20
Wohnort: Amt Wachsenburg / Thüringen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon ruezi » Mo Sep 18, 2017 10:41

Es ist immer eine Frage der Technik. Meine Goldwing ist leichter auf den Hauptständer zu bekommen als meine Transalp. Die Nighthawk ist am leichtesten aufzubocken.
ruezi
Alteisen
 
Beiträge: 145
Bilder: 13
Registriert: Mo Sep 04, 2017 14:45
Wohnort: Wien

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon Endurohexe » Mo Sep 18, 2017 13:48

Meine LC4 damals hatte einen Hauptständer, der hatte gar keinen "Tritt" zum Aufbocken. Da haben sich viele nen Ast abgebrochen beim Aufbocken wegen des hohen Schwerpunktes. Dabei war auch das easy: Fuß hinter den Hautständer, linke Hand am Lenker und mit der rechten Hand mittig den Rahmen hinter dem Motor fassen und schwupps konnte man sie ganz leich rüber ziehen....
F***ing ROCK ME!

"In time it could be that all these troubles mean nothing
Or maybe it`s the confirmation of my very worst fears"

VDELLI - Man in the mirror


Es grüßen Jenny und Johnny (VFR1200X)
Benutzeravatar
Endurohexe
Forumsrentner
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi Feb 17, 2010 21:14
Wohnort: Im Herzen Westfalens (Für die Gelsenkirchener: Lüdenscheid Nord; Für die Unwissenden: Dortmund!)

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon es0304 » Do Okt 12, 2017 22:20

Also, mal DANKE an alle !

Wir können jetzt ein Motorrad aufbocken ! Und es sieht schon fast lässig, professionell aus. :lol: :wink:
Gruß Enrico
__________________________________________________
8152

Und Motorradfahren ist soo geil ! Hab ich das schon erwähnt ??
es0304
Stammbesatzung
 
Beiträge: 47
Bilder: 13
Registriert: Di Sep 05, 2017 20:42
Wohnort: 99834 Gerstungen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon honda@power » Fr Okt 13, 2017 13:47

Na bitte. Geht doch. :+1
... und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen!

Ingolf

Bild

https://www.organspende-info.de/
Benutzeravatar
honda@power
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1251
Bilder: 218
Registriert: Di Mai 05, 2009 10:20
Wohnort: Amt Wachsenburg / Thüringen

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon Pienz » Do Okt 19, 2017 19:12

Wir können jetzt ein Motorrad aufbocken ! Und es sieht schon fast lässig, professionell aus.


Pöh ... Kein Mensch muss dabei lässig etc. aussehen ... es reichen die richtigen Leute in der Nähe ... und zusammen fahren macht doch viel mehr Spaß! :D

Ich habe meine Sevenfifty nur nach dem Aussehen gekauft ... die wollte einfach zu mir! :oops: ... Die kurzen Stossdämpfer etc. haben natürlich alles viel besser gemacht und die peinlichen Aktionen drastisch reduziert 8) .

Tauschen? ... Niemals!!! Eine zusätzliches weißes Schätzchen hätte selbstverständlich noch Platz :mrgreen: ...
Viele Grüße
Nicole
Benutzeravatar
Pienz
Alteisen
 
Beiträge: 264
Bilder: 4
Registriert: Mo Feb 23, 2009 13:51
Wohnort: D-Dorf

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon beespe » Do Okt 19, 2017 21:45

und das hat keinen Hauptständer.... :wink:
Man braucht nur zwei Dinge im Leben: WD-40 und Gaffa.
Wenn es sich nicht bewegt, aber sollte - WD-40.
Wenn es sich bewegt, aber nicht sollte - Gaffa.
Sheldon Brown
Benutzeravatar
beespe
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4200
Bilder: 232
Registriert: Fr Jun 20, 2008 20:45
Wohnort: Berlin

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon hirselbirk » Mo Apr 30, 2018 08:24

Hallo. Ich will jetzt nicht großartig ein altes Thema aufgreifen, wird aber sicher lieber gesehen, als ein neues hierzu zu erstellen...

Bezüglich der Tieferlegung der Seven Fifty mit den Hagon Low Dämpfer, hast Du an anderer Stelle geschrieben, dass die Ständer entsprechend gekürzt werden müssen/sollten. Interessant für mich wäre zu wissen um wieviel cm Du den Seitenständer gekürzt hast. Spiele mit dem Gedanken, im Rahmen eines Umbauprojektes meine Seven Fifty auch tieferzulegen...Danke.


Gabi_KL hat geschrieben:Ich stimme DTI zu: Tieferlegen und weiter üben!

Ich (1,68 cm) bin mit meiner SF x-Mal umgefallen, weil nur die Zehenspitzen auf den Boden kamen. Kein Problem mehr damit, seit sie tiefergelegt ist. Hagons 5 cm kürzer als Original- Federbeine plus 2 cm Durchstecken vorne.
Nicht vergessen: auf jeden Fall Seitenständer kürzen und am besten auch den Hauptständer (damit das Aufbocken wieder leichter geht).

Das Abpolstern der Sitzbank - mit Original Stoßdämpfern - hat mir nichts gebracht. Die Beine waren immer noch zu kurz.
Habe jetzt wieder eine nicht abgepolsterte Sitzbank.

Das Rangieren ist Übungssache - ebenso das Aufbocken auf dem Hauptständer.

Grüße, Gabi

-----------
edit 14.9.17: "Hauptständer" anstatt "Hauptstädten" :oops:
hirselbirk
Jungbiker
 
Beiträge: 11
Bilder: 2
Registriert: Do Nov 09, 2017 14:13

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon Gabi_KL » Mo Apr 30, 2018 14:49

Hi,

den Hauptständer hat Merlin6100 gekürzt.
Ich meine, das waren 5 cm - so viel sind die Hagon Road kürzer als die Originaldämpfer.
Aber ich frag noch einmal bei ihm nach - sicher ist sicher :wink:

Den gekürzten Seitenständer habe ich zusammen mit den Hagons bekommen - hatte damals mit Christian getauscht.
Den werde ich morgen mal mit dem Seitenständer von Peters SF vergleichen.

Gabi



______________________________________
Edit 30.04.2018 23:34 Seitenständer ergänzt
Gabi - bekennende Hawaiianerin und Putzmuffel
+++ Baujahr '94 - 91000 km - Grün - Pilot Road 4 - 4,6 l/100km - tiefergelegt +++
Stammtisch Pfalz - Hawaii 2019
Benutzeravatar
Gabi_KL
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1923
Bilder: 157
Registriert: Mo Feb 05, 2007 12:40
Wohnort: KL

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon Merlin6100 » Di Mai 01, 2018 09:10

Hallo,

wenn du den Hauptständer richtig kürzen willst,
musst du über ein bezugsmaß dein kürzungsmaß ermitteln und das geht so :du musst bei einer originalen SF die auf dem Hauptständer steht das Maß zwischen mitte Hinterradachse und Boden messen, das gleiche
machst du dann mit der tiefer gelegten SF.
Nun ziehst du das Maß der originalen von der tiefergelegten ab und schon hast du dein kürzungsmaß
für den Hauptständer
Z.b.: Sf original maß 73 cm tiefergelete SF 78 cm
78cm - 73cm=5 cm kürzungsmaß

Kleiner Tipp bei Gabi hat es genau gepasst, zwischen den Verstärkungen die knapp 4,8 cm rauszuschneiden, denke daran vor dem Verschweißen innen passende Stahlrohre einzusetzen damit du Stabilität bekommst und die Schweißnähte entlastet werde. Markiere dir vor den zersägen wie die Teile zusammen waren, Fotos helfen da sehr, auch die Position des Tritthebels, Verändere nicht den Halter für die Federaufnahme sonst bekommst du Probleme....... ansonsten viel Spaß und glück
Ich muss mal schauen ob ich die Bilder noch finde....edidt gefunden :mrgreen:
Hoffe das einigermaßen verständlich erklärt zu haben :wink: wenn nicht, bei Fragen einfach Fragen 8)
Gruß
Heiko

Rausgetrennt
9115

Stahlrohre als Verstärkung innen rein gepackt und verschweisst, auch die original Ständerverstärkungen sind hier schön zu sehen die ich erhalten habe (nur die original schweissnähte aufgeschliffen ) und nicht die Verstärkungen weggeschliffen!
9112
9113

Das ganze grob verpunktet und oben und unten auf den Aufstandsflächen mit der Wasserwage ausrichtet
9107
9108

Danach alles sauber verschweisst und verschliffen
9114

Verzinnt und Grundiert
9109

Dann schön schwarz Lackiert und fertisch war der gekürzte Ständer :D
9110
9111
Die linke zu Gruß ist ein muss
Bekennender Putzjunky ;-)
und erster Hawaiianer auf legalem 180er Hinterrad

Klick ---->Seven Fifty Umbau Doku<----

6312 6682

Klick ---->Audi Cabriolet<----
Benutzeravatar
Merlin6100
Forumsrentner
 
Beiträge: 532
Bilder: 213
Registriert: So Dez 21, 2014 12:27
Wohnort: Heidelberg

Re: SF Eignung als Einsteigermopped (oder doch nicht ?)

Beitragvon hirselbirk » Di Mai 01, 2018 19:26

Hallo Gabi und Heiko!
Vielen Dank für Eure Antworten. Und vor allem Danke an Heiko für die ausführliche Anleitung zur Kürzung des Hauptständers. Ich fragte aber nur nach dem Seitenständer, ich fahre meine SF ohne Hauptständer ;)

@Gabi: Wäre hilfreich wenn Du den Seitenständer mit dem Original vergleichen und vielleicht auch Maß nehmen kannst. Danke!
Schöne Grüße.
hirselbirk
Jungbiker
 
Beiträge: 11
Bilder: 2
Registriert: Do Nov 09, 2017 14:13

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron