Nordhelle wieder frei

für Unterhaltungen, Diskussionen, Gratulationen oder einfach nur Spaß (nicht) immer nur um's Thema Motorrad

Moderator: Peter R.

Nordhelle wieder frei

Beitragvon Ernst.on.Tour » Do Mai 31, 2018 12:05

Wie gerade vom WDR-Videotext S145 gemeldet.
Nordhelle für Biker wieder frei

Die beliebte Motorradstrecke auf der
Nordhelle bei Herscheid muss erst mal
wieder für Biker freigegeben werden.
Das hat das Verwaltungsgericht Arnsberg
am Mittwoch in einer Eilentscheidung
verfügt.
Die Sperrschilder müssten bis zu einer
Hauptverhandlung wieder abgebaut wer-
den. Die Sperrung war erst im April
verhängt worden - wegen der vielen Un-
fälle und des Motorradlärms auf der
Nordhelle. Die Maßnahme ist umstritten:
Bei einer Großdemo hatten rund 1.800
Biker gegen die Sperrung protestiert.


Das war ja dann pünktlich zum Feiertag, verscherzt es euch aber nicht wieder.


BTW, weiss einer ob Andreas65 am Mittwoch unterwegs war ?


Tödlicher Motorradunfall auf der B230

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf
der B230 in Korschenbroich im Rhein-
Kreis Neuss ist am Mittwoch ein Motor-
radfahrer ums Leben gekommen. Eine Au-
tofahrerin war nach links ausgeschert,
um einen Wagen zu überholen. Dabei fuhr
ihr ein Motorradfahrer auf das Wagen-
heck.
Durch den Zusammenstoß erlitt der 53-
jährige Motorradfahrer so schwere Ver-
letzungen, dass er noch an der Unfall-
stelle starb. Die Bundesstraße war bis
zum Mittag gesperrt.
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4356
Bilder: 294
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Andreas65 » Do Mai 31, 2018 14:37

Ernst.on.Tour hat geschrieben:...Tödlicher Motorradunfall auf der B230...


Ernst.on.Tour hat geschrieben:...BTW, weiss einer ob Andreas65 am Mittwoch unterwegs war ?...


bin noch da...
Mich hat es da nicht getroffen.
viele Grüße
Andreas

Sind die Rasten außen rauh, bist du ne richtige Kurvensau
Benutzeravatar
Andreas65
Moderator
 
Beiträge: 4049
Bilder: 124
Registriert: Sa Jan 23, 2010 20:56
Wohnort: Neuss

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon GTMatze » Do Mai 31, 2018 19:50

War heute an der Nordhelle und hab 2 Stunden den Regen dort abgewartet bis ich wieder fahren konnte :( . Zum Glück konnte man dort am Gasthof gut essen, das hat die Wartezeit auf besseres Wetter etwas verkürzt. :D

Leider muss ich sagen, das auch schon wieder Bekloppte dort unterwegs waren. Die Leute lernen einfach nicht draus :-1 . Hat dieser Schuss vor den Bug nicht gereicht?

Wenn das so weiter geht ist die Nordhelle schneller wieder dicht als man Knieschleifer sagen kann.
Benutzeravatar
GTMatze
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Bilder: 2
Registriert: Mo Jul 18, 2016 02:09
Wohnort: Bocholt

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon gubi » Do Mai 31, 2018 20:05

GTMatze hat geschrieben:Leider muss ich sagen, das auch schon wieder Bekloppte dort unterwegs waren. Die Leute lernen einfach nicht draus :-1 . Hat dieser Schuss vor den Bug nicht gereicht?



Benehmen sich so "Sieger" .... :evil: :evil:

Jetzt, nach der Freigabe sollten sich ebenfalls 1800 Biker zu einer
Großdemo organisieren und den Unverbesserlichen den Sprit ablassen.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Ernst.on.Tour » Mo Jun 04, 2018 13:44

Tja, .... hat ja nicht lange gedauert..

Nordhelle: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt

Von Brigitte Krämer


21-Jähriger stürzte auf die Gegenfahrbahn
Von entgegenkommendem Krad überrollt
Mit Rettungshubschrauber in Klinik
Strecke erst seit vier Tagen wieder offen


Ein junger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag auf der beliebten Biker-Strecke über die Nordhelle bei Herscheid schwer verunglückt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Siegener Klinik geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 21-jährige Attendorner aus bisher ungeklärter Ursache gestürzt und auf die Gegenfahrbahn gerutscht.
Zweiter Kradfahrer blieb unverletzt

Ein entgegenkommender Motorradfahrer aus Mühlheim konnte nicht mehr ausweichen. Der 23-Jährige überrollte mit seinem Krad den verunglückten jungen Mann. Er blieb dabei nahezu unverletzt. Die Landstraße war während der Bergung etwa zwei Stunden lang komplett gesperrt.

Erst am vergangenen Mittwoch (30.05.2018) hatte der Märkische Kreis die Landstraße 707 über die Nordhelle wieder für Motorradfahrer frei gegeben. Das Verwaltungsgericht in Arnsberg hatte in einer Eilentscheidung verfügt, dass die Sperrschilder vorerst abgebaut werden müssen.

Das Gericht hielt es für nicht verhältnismäßig, die Bergstrecke für Motorradfahrer zu sperren. Zunächst müsse der Märkische Kreis versuchen, ob mit anderen Mitteln Unfälle verhindert werden könnten. Mittelschwellen in der sogenannten Applauskurve hätten im vergangenen Jahr zu weniger Unfällen geführt - diese Schwellen sollten dieses Jahr wieder montiert werden, so das Gericht.
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4356
Bilder: 294
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon gubi » Mo Jun 04, 2018 17:40

......

Ich habe keine Worte.
Gruß Andreas


Honda Varadero XL 1000VA SD02
Bild

Honda CB500 PC32
Bild
Benutzeravatar
gubi
Moderator
 
Beiträge: 5781
Bilder: 338
Registriert: So Okt 05, 2008 12:12
Wohnort: 031..

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon GTMatze » Mo Jun 04, 2018 22:15

Habe ich auch mitbekommen.
Ich könnte echt mehr kotzen als ich fressen könnte. :x

Wie sagte Einstein:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Benutzeravatar
GTMatze
Stammbesatzung
 
Beiträge: 84
Bilder: 2
Registriert: Mo Jul 18, 2016 02:09
Wohnort: Bocholt

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon TEWESHS » Mo Jun 04, 2018 22:29

Sehr unglücklich! Da ist wahrscheinlich ein recht unerfahrener Fahrer wegen eines kleinen Fehlers überrollt worden. Meistens gehen ja solche
Ausrutscher gut aus. In diesem Fall leider tragisch. Vielleicht begreift ja der eine oder andere das eine Straße kein Spielplatz ist und höchste Vorsicht immer angebracht ist. Sicher ein gefundenes fressen für alle Medien und alle Befürworter einer Sperrung.

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 973
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Peter R. » Mo Jun 04, 2018 23:05

Also ich hatte über das Wochenende eine Ninja als Ersatzmotorrad,weil ich mit der Seven ein Problem hatte (selber Schuld aber egal)
die war von der Leistung her weit über dem was ich gewohnt war. 170 PS gegen die 71 PS von der Seven. Wie schnell die selbst von Tempo 70 aus im sechste Gang beschleunigt war schon faszinierend, aber ich mußte mich unheimlich zurückhalten, weil ich damit teilweise überfordert war.

Nun stelle man sich so ein junges Kerlchen vor, der in seinem jugendlichen Leichtsinn meinst er habe alles im Griff und rennt mit so einer Maschine los.... das da nicht viel mehr passiert, wundert mich wirklich. Da bin ich wieder bei der Begrenzung auf 98 PS von vor vielen Jahren, sooo schlecht war das damals nicht.....

Übrigens mein Fazit nach drei Tagen mit der ZX10R ist gooooilll, aber absolut nicht tauglich für das was ich normal fahre, die Sitzposition ist scheisse, mir tuen die Knochen weh (Wir haben die Touren trotzdem getestet) und 300 Kilometer tuen einfach weh auf so einem Bock, das dauernde Tanken nervt (reichweite bei gedämpfter Fahrweise wohl so bei 180, 200 Kilometer)
Also für das was wir normal fahren ist der Bock scheisse, aber so als Zweitmotorrad.... ähhh ja 8) 8) 8)

Gruß Peter
BildBild Hawaiianer und Putzmuffel....BildBild
Achtung Stammtischänderung!! https://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.p ... 753#p55753
Benutzeravatar
Peter R.
Moderator
 
Beiträge: 5438
Bilder: 1344
Registriert: Do Okt 16, 2008 11:57
Wohnort: Schifferstadt

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Ernst.on.Tour » Di Jun 05, 2018 10:44

@Peter
Die 98PS Grenze war damals nur eine Vesicherungsbegrenzung und die Hersteller haben sich "freiwilig" dran gehalten.
Als ich 2007 meine SF gekauft habe kam vom Händler die Frage "Was willst du mit so einem Mädchenmotorrad ?", "Mir reichen 750ccm und 73PS zum Totfahren"

Das hat nichts mit dem Alter zu tun sondern mit dem Wesen.
Hier hat sich vor 3 Wochen ein 45jähriger Tod gefahren, hat in Rechtskurve aussen überholt und ist dann geradeaus in die Pampa.
Lt Gutachten eine Einschlagsgeschwindigkeit von 190-200km/h
Hinterläßt Frau und Kind, sollte also eigentlich ein Vernünftiger gewesen sein, aber den hat wohl der zweite Frühling gestochen.
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4356
Bilder: 294
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Ernst.on.Tour » Do Jun 14, 2018 09:55

Auf in die nächste Runde...

WDR-Videotext S143

Nordhelle-Sperrung geht vors OVG

Das Oberverwaltungsgericht Münster wird
nun darüber entscheiden, ob die kurvige
Strecke auf der Nordhelle bei Herscheid
wieder für Motorräder gesperrt wird.

Der Märkische Kreis hatte die Nordhelle
für Biker gesperrt - wegen der vielen
Unfälle und der Lärmbelastung. Das Ver-
waltungsgericht Arnsberg hatte die
Sperrung der Strecke dann jedoch aufge-
hoben. Gegen diese Entscheidung hat
jetzt wiederum der Märkische Kreis Be-
schwerde eingelegt, wie die Kreisver-
waltung am Dienstag bekanntgab. Das
Eilverfahren geht jetzt zum OVG.
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4356
Bilder: 294
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon TEWESHS » Do Jun 14, 2018 13:57

Motorrad berichtete selbstverständlich in seiner letzten Ausgabe entsprechend über den Unfall. .....

Ich denke die Zeichen für eine bei solchen Zwischenfällen unvermeidliche Sperrung stehen gut!

Gruß

Thorsten
Zuletzt geändert von TEWESHS am So Jun 17, 2018 00:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 973
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon mik » Do Jun 14, 2018 14:27

Naja, ob nun vermehrte Unfälle unbedingt zur Sperrung führen müssen? Es gibt ja auch die Unfallschwerpunkte für die Dosenfahrer. Diese Straßen werden ja auch nicht gesperrt oder können können nicht gesperrt werden, schon gar nicht ausschließlich für die Dosen. Sperrungen für LKW gibt es wohl, wenn die technischen Voraussetzungen nicht gegeben sind, Straßenbelag trägt nicht oder Straße ist zu klein oder ähnlich. Jedenfalls nicht, weil sich die LKW Fahrer zu Tode rasen.
Glück auf!
mik
Benutzeravatar
mik
Alteisen
 
Beiträge: 378
Bilder: 42
Registriert: Mi Jun 12, 2013 15:40
Wohnort: Im karibischen Teil des Ruhrgebiets

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon Peter R. » Do Jun 14, 2018 17:00

Hallo Mik

mik hat geschrieben:Sperrungen für LKW gibt es wohl, wenn die technischen Voraussetzungen nicht gegeben sind, Straßenbelag trägt nicht oder Straße ist zu klein oder ähnlich. Jedenfalls nicht, weil sich die LKW Fahrer zu Tode rasen.


Och, für LKW gibt es genug Sperrungen die rein politisch gewollt sind, wo die Strassen teilweise Autobahn ähnlich ausgebaut sind, aber sich irgendwelche Anwohner beschwert haben. Wir LKW Fahrer sind halt die BuhMänner der Nation.
Wenn es darum geht, zu sperren, wo Unfallschwerpunkte sind, dann wäre das allersdings die Autobahnen. Auf Bundesstrassen und Landstrassen passiert meist am wenigsten, Ausser ein Radfahrer meint, lieber tot als als auf die Vorfahrt verzichten.... gerade wenn ein LKW rechts abbiegen will, meinen die sie haben ja Vorfahrt, also muß der LKW warten, ob er einen sehen kann oder nicht...
Also sollte es verboten werden, das LKW rechts abbiegen.... ist ja ein Unfallschwerpunkt. Oder das Arsc... ähhh der Politiker der erlaubt hat, das Radfahrer rechts überholen dürfen macht das bitte wieder Rückgängig...

Oder man verbietet Radfahrern das fahren auf öffentlichen Strassen ist ja auch ein Unfallschwerpunkt. Naja da sie keine Kennzeichen haben.. hoppla jetzt schweif ich ab


Gruß Peter
BildBild Hawaiianer und Putzmuffel....BildBild
Achtung Stammtischänderung!! https://www.cbsevenfifty.de/viewtopic.p ... 753#p55753
Benutzeravatar
Peter R.
Moderator
 
Beiträge: 5438
Bilder: 1344
Registriert: Do Okt 16, 2008 11:57
Wohnort: Schifferstadt

Re: Nordhelle wieder frei

Beitragvon TEWESHS » Sa Jun 16, 2018 01:05

Zur Nordhelle sag ich nur:warum soll gesperrt werden? Ich wohn da und es ist zu laut.
Also folgen welche Argumente? Es ist gefährlich und es passieren zu viele Unfälle. ...

Noch Fragen?

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
Forumsrentner
 
Beiträge: 973
Bilder: 16
Registriert: Do Dez 26, 2013 15:23
Wohnort: 33758 Schloss Holte - Stukenbrock

Nächste

Zurück zu Smalltalk Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast