Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

für Unterhaltungen, Diskussionen, Gratulationen oder einfach nur Spaß (nicht) immer nur um's Thema Motorrad

Moderator: Peter R.

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Liekedeler » Fr Jan 16, 2015 20:57

Nicht nur das, eben im Spiegel noch weiteren Zusatz gefunden:

Aber selbst bei einer "unwesentlichen" Geruchsbelästigung können nicht rauchende Mieter gegen Raucher weiter vorgehen: Wenn sie Gesundheitsgefahren durch aufsteigende Rauchpartikel geltend machen und dies durch ein Feinstaub- und Gesundheitsgutachten belegen.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 13419.html


Bin mal gespannt, wie man dem Balkonraucher, der in einer Großstadt an einer vielbefahrenen Straße wohnt erklären möchte,
das sein "Feinstaub" giftiger und störender ist, als der "Feinstaub" der Kraftfahrzeuge.
Jährlich werden doch die vorgeschriebene höchstwerte für Feinstaub in den Großstädten an bestimmten Straßen/Plätzen überschritten...........,
aber stimmt schon, schuld ist nur ein Raucher im 5-ten Stock ! Wie kann er nur............... :wink:

have fun
Uwe
Man darf nicht alles glauben, was man im Internet so liest. ( Abraham Lincoln - 1861 -)
Benutzeravatar
Liekedeler
Forumsrentner
 
Beiträge: 509
Registriert: Fr Jul 01, 2011 16:55
Wohnort: Hamburg

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Tomson » Sa Jan 17, 2015 14:04

Mit einem abhängigen Raucher über die Ansprüche eines Nichtrauchers
diskutieren zu wollen ist genauso Sinnlos wie mit einem angestellten Lastwagenfahrer
über Verkehrspolitik reden zu wollen. :wink:
Mein Statement hier ist bewusst selbstkritisch ,,als Raucher`` und darum stelle meinen
persönlichen Raucher -Anspruch hinter den eines Nicht- Rauchers – Süchtigen!

Raucher sind auf Grund ihres ausgeprägten Suchtverhaltens das dem eines Heroin
abhängigen nur wenig nachsteht nicht in der Lage die Situation gegenüber
ihren Mitmenschen objektiv einzuschätzen.

Zu meiner Raucher Ausrüstung gehört übrigens auch ein totschicker Taschen Aschenbecher :-)

Saute GIZEH Spezial
Tomson
Alteisen
 
Beiträge: 264
Bilder: 0
Registriert: Di Nov 05, 2013 19:49

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Liekedeler » Di Jan 20, 2015 08:38

Moin moin,

habe das letzte BGH-Urteil mal etwas unter "Beobachtung" gehalten, was es nun genau bedeutet. :!:

Tomson hat geschrieben:Raucher sind auf Grund ihres ausgeprägten Suchtverhaltens das dem eines Heroin
abhängigen nur wenig nachsteht nicht in der Lage die Situation gegenüber
ihren Mitmenschen objektiv einzuschätzen.


Das ist wohl richtig, aber ob nun Heroinsüchtiger oder Raucher, ob Klein oder Groß, ob Arm oder Reich, ob Chinese oder Australier,
alle Menschen denken und handeln doch subjektiv. Sie alle sind die Summe ihrer Erziehung, Erfahrungen und Einstellungen.
Und das ist auch gut so, macht es doch das "Mensch sein" aus, ansonsten könnten wir uns Roboter nennen. :shock:

Objektiv können aber Meßwerte sein, und darum ging es dem BGH in seinem Urteil.

Im verhandelten Fall ging es nun darum, ob der Rauch gesundheitschädlich für die Kläger ist.
Diese haben wohl ein Feinstaubgutachten erstellen lassen, (ja es geht tatsächlich um Feinstaub), das der Rauch des Beklagten,
auf ihrem höhergelegen Balkon gesundheitsgefährdente Auswirkungen hat.
Die ersten beiden Klagen scheiterten vor Gericht, ohne das die Gerichte das Gutachten geprüft haben.

Nun hat das BGH entschieden, wenn einer ein Gutachten erstellt und damit nachweisen kann, das seine Gesundheit beeinträchtigt ist,
hat er nach dem Immissionschutzgesetz das Recht zu klagen und einen Stop/ Einschränkung der Immissionen zu erwirken.
Dies müssen die Gerichte würdigen, darum muss das Landgericht die Klage nun erneut verhandeln und gucken,
ob der Feinstaubwerte auf dem Balkon der Klägers durch den Zigarettenrauch gesundheitsgefährdent erhöht sind.

Das und nix anderes hat der BGH entschieden, und das ist meine subjektive Meinung, auch zurecht. :roll:

Quelle: https://beck-aktuell.beck.de/news/bgh-u ... on-m-glich

Dabei ist es sowas von egal :
ob einen Genußraucher, Gelegenheitsraucher oder Kettenraucher ist,
ob er bei Penny, Tabak-Müller oder beim Bio-Tabakbauer seine Zigaretten kauft,
ob er in einer Gartenlaube, auf dem Balkon oder im Fußballstadion raucht,
oder ob man auf Tour einen totschicken Taschenaschenbecher mitnimmt oder eine 120 L Mülltonne an sein Moped hängt.
Da ist eins nicht besser als das andere. :wink:

Es geht hier nur um Immissions,- Feinstaubwerte, die im Rauch einer Zigarette enthalten sind, und ob die jemanden in seiner Gesundheit gefährdet.
Dies kann man nun ganz objektiv feststellen.

Das Urteil des Richters ist dann natürlich wieder eine subjektive Entscheidung, über die man dann wieder trefflich streiten kann. :D

have fun
Uwe
Man darf nicht alles glauben, was man im Internet so liest. ( Abraham Lincoln - 1861 -)
Benutzeravatar
Liekedeler
Forumsrentner
 
Beiträge: 509
Registriert: Fr Jul 01, 2011 16:55
Wohnort: Hamburg

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon dasMüller » Di Jan 20, 2015 10:26

Hallo Uwe,

bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, dazu brauchst du auch keine Smilies. Ich werde es vertragen....
Ich verstehe das ganze so:
Ein Mieter der seine Balkon über den Balkon eines Rauchers hat fühlt sich durch den Rauch der Ziegarette belästigt und will das unterbinden. Weil aber die Abwägung zwischen zwei grundrechtlich geschützten Besitzrechten (Balkon gehört zur Wohnung) und das Nichtrauchergrundgesetz (Rauchen im Freien) sich im Weg stehen, versucht der Kläger die Verfügung über die Feinstaubbelastung und die daraus resultierende Gesundheitsgefährdung.
Richtig?

Das hat gesprächspotenzial.
Das Leben ist einfach zu kurz um normal zu sein.
Benutzeravatar
dasMüller
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1318
Bilder: 110
Registriert: Do Sep 26, 2013 10:53
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Liekedeler » Di Jan 20, 2015 11:08

Moin moin,

dasMüller hat geschrieben:bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege


nöö, so wie ich es verstehe liegst du richtig.

Rauchen ist grundsätzlich erlaubt, auch auf dem Balkon, hat keiner verboten.
Nur kann jetzt das Immissionsschutzgesetz, das regelt wohl die Belastungswerte, wohl zum tragen kommen.
Wenn jemand nun durch den Qualm, in dem verhandelten Fall Feinstaub, in seiner Gesundheit gefährdet wird,
kann ein Gericht jetzt dem Raucher wohl ganz oder zeitweise das rauchen an einer bestimmten Örtlichkeit verbieten.
Da ist dann das Recht auf freie Nutzung seines Balkons wohl zweitrangig.
Wie gesagt, es muss eine nachgewiesene Gesundheitsgefährdung vorliegen.

Aber das in der Praxis nachweisen, ist schon etwas hardcore, aber gibt Leute die probieren es.
Man darf nicht alles glauben, was man im Internet so liest. ( Abraham Lincoln - 1861 -)
Benutzeravatar
Liekedeler
Forumsrentner
 
Beiträge: 509
Registriert: Fr Jul 01, 2011 16:55
Wohnort: Hamburg

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Gianluca » Di Jan 20, 2015 11:28

Liekedeler hat geschrieben:Aber das in der Praxis nachweisen, ist schon etwas hardcore, aber gibt Leute die probieren es.


Man gut, dass geeichte Feinstaubmessgeraete etwas teuerer sind (>5.000 Euro) und es die nicht bei Conrad gibt, sonst wuerden sich Tausende damit bewaffnen.
Interessant wird es dann, wenn der Balkon in einer Stadt beheimatet ist, die sich ohnehin schon durch hohe Feinstaubbelastung auszeichnet. Den Gutachter moechte ich sehen, der das dann saeuberlich auseinander halten kann.
Benutzeravatar
Gianluca
Alteisen
 
Beiträge: 130
Bilder: 11
Registriert: Mo Aug 09, 2010 13:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Tomson » Di Jan 20, 2015 13:06

Witz der Woche: :shock:
Tut mir leid, aber dieser ausartenden Geschichte juristischer - sowie argumentativer Spitzfindigkeiten
kann ich nur mit Sarkasmus begegnen und stelle mir grinsend vor: :P
Ich setze mich demnächst in ein Lokal und lasse lautstark einen fahren, rülpse
in den Raum und begegne dann der Beschwerde anderer Gäste mit der zynischen Aussage:
,, Sie können ja ein Feinstaubgutachten beauftragen und gegen mich klagen
wenn es Ihnen nicht passt!`` :twisted:
Schon Cäsar sagte: ,,warum Rülpset und Pforzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmecket´´

Der ganz normale Wahnsinn 8)
Tomson
Alteisen
 
Beiträge: 264
Bilder: 0
Registriert: Di Nov 05, 2013 19:49

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Gianluca » Di Jan 20, 2015 13:45

Das klappt aber nur, wenn Du Muesli oder Corn Flakes ohne Milch oder sonstigen Fluessigkeiten zu Dir nimmst. :wink: Ansonsten ist es nicht trocken genug fuer Feinstaub.
Hierfuer ist dann ein Methan- oder CO2-Messgeraet zu verwenden.
Benutzeravatar
Gianluca
Alteisen
 
Beiträge: 130
Bilder: 11
Registriert: Mo Aug 09, 2010 13:59
Wohnort: Braunschweig

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Ernst.on.Tour » Di Jan 20, 2015 13:53

Tomson hat geschrieben:Schon Cäsar sagte: ,,warum Rülpset und Pforzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmecket´´
War das nicht Luther ?

Gianluca hat geschrieben:Den Gutachter moechte ich sehen, der das dann saeuberlich auseinander halten kann.
Differenzmessung :?:
Die Feinstaubbelastung in der Stadt schwankt nicht innerhalb 10min, wenn zu dem Messzeitpunkt keine "Aussreisser" im fließenden Verkehr auftritt, dann könnte die Zigarette einen Peak im Messprotokoll verursachen.

Also werden eine Reihe von Messungen zu verschiedenen Messzeitpunkten vorgenommen.
Je nach Strasse z.B. nachts um 02:30.
Die Kiddys sitzen bei McD und der stündliche Nachtbus ist seit 20min durch.
Nun läßt du eine rauchen und wirst möglicherweise eine Erhöhung der Werte feststellen.

Somit ist bewiesen das eine Belastung vorliegt.
Das diese Belastung morgens um 07:30 nicht ins Gewicht fällt ist dabei egal.
Vllt war es ja genau DEIN Partikelchen, was dafür sorgte, dass der Kläger an Lungenkrebs erkrankt.
Du kannst nicht beweisen das es NICHT von deiner Zigarette stammt.

Und nun komm mir nicht mit Beweislastumkehr, da die Zigarette einen Peak erzeugt hat, bist du auch schuld.
Also musst du doch deine Unschuld beweisen, und das wird dir nicht gelingen.

jm2c
Ralf
Was man nicht kennt, kann man nicht vermissen
Was man nicht hat, kann man nicht verlieren
Was man nicht besitzt, kann einem keiner wegnehmen
(Ralf 1968- )
Bj '92z.Zt ~79000kmSprit 5,5-7 l/100km
Verfügbarkeit Bild des Forums.
Benutzeravatar
Ernst.on.Tour
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4370
Bilder: 296
Registriert: Fr Aug 27, 2010 14:28
Wohnort: Nabel der Welt OWL

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Walter » Di Jan 20, 2015 21:26

Nur mal so,
Cäsar war das nicht, ob es Luther war?? Ich denke das können wir dem Goethe zuordnen !

Rauchen fetzt und macht keinen Krach!!

Es gibt Städte, da musst du nicht Rauchen, um einer gesundheitsschädigen Feinstaubbelastung ausgesetzt zu sein.
24 Std. in solch einer Stadt athmen da kommt dem Feinstaub von 10000 Zigaretten gleich.

Wenn die Raucher durch sind kommen, die Übergewichtigen, dann die Alkohol Konsumierer dran usw. usf., das Volk und die Justiz will beschäftigt sein.
Es gibt ja nicht Wichtigeres in diesem Land ganz schön verrückt.
Gruß Walter !
Walter
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 3318
Bilder: 0
Registriert: Mo Sep 08, 2008 18:07
Wohnort: 96515 Sonneberg

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Panik » Di Jan 20, 2015 22:45

.....ich dachte immer der Spruch kam vom alten Fritz :?:
Und ja, ich rauche gerne, ich trinke gerne, habe gerne S e x, fahre gerne Motorrad, Auto macht
auch Spaß, Musik muss laut sein und wenn ich einen fahren lasse dann wackeln die Wände :D

Viele Grüße
Bild

Baujahr ´96
Farbe: Tasmania Green Metallic
Reifen: Pilot Road 4
Verbrauch: 4,8 - 6,0 Liter
Außerdem: Honda CB 550 F1, Bj.´76, Opel Omega A2, Bj.´93

Und zwischen den Knien ein Tank voll Benzin !
Benutzeravatar
Panik
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 4402
Bilder: 227
Registriert: Di Nov 06, 2007 00:27
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Tomson » Mi Jan 21, 2015 08:53

Das war doch tasächlich unser Reformator Luher, erstaunlich :shock:

ich will mich meinem Vorredner Panik anschließen und bestätige aus meiner Sicht die bewusst genossene Ambivalenz in ´´der Lust´´
für mich tritt dieses gespalten sein besonders bei derarigen Dingen zu Tage, wie folgt -

https://www.youtube.com/watch?v=fPnkDd0cepg

da frage ich mich, ey hast du sie noch alle - andererseits - ist es doch so tierisch geil unvernünftig zu sein :twisted:

in diesem Sinne freu mich jetzt auf die erste Zaratte im Auto am Morgen, ganz ungestört mit einem Becher Caf´e

Astaloego

apropos Zitate:
Off topic aber indirekt passend :wink:
Eine denkwürdige Begegnung: Alexander der Große und Diogenes, der Philosoph in der Tonne.
Gönnerhaft fragte der mächtige Herrscher, welchen Gefallen er seinem Gegenüber erweisen könne.
Auch in diesem Fall wurde Diogenes seinem Ruf als unangepasstem Provokateur gerecht:
"Geh mir aus der Sonne!",
soll er knapp geantwortet haben.
Allenthalben stellte er seine Bedürfnislosigkeit und Unangepasstheit unter Beweis,
jener Aussteiger und Querdenker, der am hellen Tag mit einer Laterne auf der Agora,
dem Athener Marktplatz, angetroffen wurde und den verblüfften Zeitgenossen erklärte, er suche Menschen.
Warum er sich selbst "Hund" nenne, wurde Diogenes gefragt.
Er erklärte: "Vor denen, die mir etwas geben, schwänzle ich, die mich aber abweisen, belle ich an,

und die Schurken beiße ich."
Tomson
Alteisen
 
Beiträge: 264
Bilder: 0
Registriert: Di Nov 05, 2013 19:49

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon dasMüller » Do Jan 22, 2015 10:03

Wenn wir es schaffen das unsere Kinder nicht anfangen zu rauen hat siech das Thema in 50-60 Jahren erledigt. Die Raucher, und das ist sicher werden eines tages aussterben :wink: . Das blöde ist nur die Lobby.
Ich kann jeden Raucher und Nichtraucher verstehen. Nach dem Essen oder im Freundeskreis war es ein Hochgenuss eine Zigarette oder Zigarre zu rauchen. Daher toleriere ich es, wenn geraucht wird, aber nicht in meiner Wohnung. Feinstaub hin Feinstaub her, hier wird nur der Name für eine Anklage genutzt.
Und das mit dem Pupsen im Lokal, lieber Tomson kann auch bald in die Hose gehen!!! :mrgreen: :arrow: http://www.bild.de/news/2011/malawi/mal ... .bild.html

dasMüller
Das Leben ist einfach zu kurz um normal zu sein.
Benutzeravatar
dasMüller
Methusalem der SF-Szene
 
Beiträge: 1318
Bilder: 110
Registriert: Do Sep 26, 2013 10:53
Wohnort: Nähe Frankfurt

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Pit-100 » Do Jan 22, 2015 10:49

Ja, man muss nur wissen, wie man Gesetze zu interpretieren hat und schon kann man damit seine ureigene , egoistische Meinung durchsetzen.
Da wird einerseits nun einem das Rauchen auf seinem Balkon verboten (ich bin selbst Nichtraucher, aber auf so eine Idee käme ich im Leben nicht) und auf der anderen Seite schaffen es Behörden nicht einmal, unsere Städte bzw. Strassen frei von den alten Dieselstinkern zu halten.
Schaut Euch doch einmal in Eurer Umgebung um. Lieferwagen, LKW und PKW mit den alten Dieselmotoren, die viele von uns vor Jahren brav verkauft haben um ein Fahrzeug mit Partkelfilter, sprich grüner Plakette zu erwerben, fahren jetzt wieder in unseren Städten herum, ohne Plakette, dafür mit einem Kennzeichen aus dem Europäischen Ausland. Interessiert keine S..

Ich fang erst gar nicht mit Müllverbrennungsanlagen oder Kraftwerken an ...

Panik hat vollkommen Recht, geniesse das Leben, Du hast nur eines! Mach, was Du für richtig hälst, die anderen machen es schliesslich genau so. Deshalb würde ich auch weiter auf meinem Balkon rauchen, wäre ich denn Raucher :)

Besten Gruß, Pit
Benutzeravatar
Pit-100
Alteisen
 
Beiträge: 203
Bilder: 24
Registriert: So Jul 06, 2014 18:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Habt ihr noch eine Mietwohnung oder raucht ihr noch ?

Beitragvon Liekedeler » Do Jan 22, 2015 13:55

Mich hat jetzt mal interessiert, wieviel Feinstaub von einer Zigarette ausgeht.
Habe bei Wikipedia einen Vergleichstest gefunden.

"Aktive" Nichtraucher sehen sich durch den Test bestätigt.
Die "Tabak-Lobby" bestreitet die Werte.

Wikipedia selbst schreibt zu dem Artikel:

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.



Mailänder Studie

Italienische Wissenschaftler vom nationalen Krebsinstitut in Mailand verglichen 2004 die Feinstaubbelastung eines abgasreduzierten Diesel-PKWs im Leerlauf mit der Belastung durch Zigarettenrauch. Die Forscher betrieben in einer Garage mit 60 m³ Rauminhalt zunächst eine halbe Stunde lang bei geschlossenen Türen und Fenstern einen Ford Mondeo Turbodiesel im Leerlauf und bestimmten währenddessen die Partikelkonzentration. Anschließend wurde die Garage vier Stunden lang gründlich gelüftet und das Experiment mit drei Zigaretten wiederholt, die innerhalb von 30 Minuten abgebrannt wurden. Die Feinstaubbelastung lag im PKW-Experiment bei 36 (PM10), 28 (PM2.5), und 14 (PM1) µg/m³, im Zigaretten-Experiment bei 343 (PM10), 319 (PM2.5), und 168 (PM1) µg/m³. Der europäische Immissionsgrenzwert beträgt 40 µg/m³. Ihre Untersuchung, so das Fazit der Wissenschaftler, belege den dringenden Bedarf, in allen geschlossenen öffentlichen Räumen und Arbeitsstätten ein Rauchverbot zu verhängen.

Die in den Medien viel zitierte Behauptung, der Versuch habe gezeigt, dass der Rauch einer Zigarette etwa so viel Feinstaub enthält, wie ein laufender Dieselmotor innerhalb von 100 Minuten abgibt, greift zu kurz. Die Autoren selbst weisen in ihrer Studie darauf hin, dass bei einem anderen Experiment die Feinstaubemissionen eines nicht abgasreduzierten Dieselmotors selbst im Leerlauf um ein Vielfaches höher waren als die von Zigaretten.

Des Weiteren weist die Studie schwere Mängel auf. Insbesondere war das eingesetzte (optische) Messgerät nicht in der Lage, Partikel mit einem Durchmesser von weniger als 500 nm für Zigarettenrauch bzw. weniger als etwa 1,5 µm im Falle von Dieselruß zu detektieren (die Detektionsgrenze ist abhängig von der Lichtstreuung der Partikel). Sowohl die Emissionen eines Dieselfahrzeuges als auch der Zigarettenrauch enthalten jedoch einen erheblichen Anteil an Partikeln dieser Größe. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch die Tatsache, dass der Luftfilter des Dieselfahrzeugs einen Großteil der detektierbaren Partikeln aus der Luft entfernt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Feinstaub

Da ich nie so eine Leuchte in Chemie war, mag ich die Zahlen nicht einzuschätzen. :oops:
Aber vielleicht ja jemand anderes hier. :?:

have fun
Uwe
Man darf nicht alles glauben, was man im Internet so liest. ( Abraham Lincoln - 1861 -)
Benutzeravatar
Liekedeler
Forumsrentner
 
Beiträge: 509
Registriert: Fr Jul 01, 2011 16:55
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast